Rahmzipferl

Kleine Rahmzipferl verschwinden im Nu im Mund und zergehen zart-knusprig auf der Zunge. Dabei ist das Rezept unkompliziert und leicht nachzubacken.

Rahmzipferl

Bewertung: Ø 4,4 (23 Stimmen)

Zutaten für 20 Portionen

3 EL Puderzucker, gesiebt
1 TL Vanillezucker
2 EL Mehl, für die Arbeitsfläche

Zutaten für den Teig

300 g Weizenmehl
200 g Butter, weich
1 Pk Trockenhefe
2 Stk Eigelb, Gr. M
1 Prise Salz
3 EL Schmand, oder Crème fraîche

Zutaten für die Füllung

5 EL Aprikosenmarmelade
1 EL Wasser
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Für den Hefeteig das Mehl in eine Schüssel geben und die Trockenhefe sowie das Salz untermischen. Die weiche Butter dazugeben und unterrühren.
  2. Danach die Eigelbe und den Schmand hinzufügen und alle Zutaten mit den Knethaken einer Küchenmaschine zu einem glatten Teig verarbeiten.
  3. Eine Arbeitsfläche mit etwas Mehl bestreuen, den Teig darauf mit den Händen nochmals gut durchkneten und anschließend 30 Minuten zugedeckt gehen lassen.
  4. Den Backofen auf 160 °C Ober-/Unterhitze vorheizen und ein Backblech mit Backpapier belegen.
  5. Währenddessen die Aprikosenmarmelade mit etwas Wasser in einen kleinen Topf geben und erwärmen, bis sie streichfähig ist.
  6. Den Puderzucker in eine Schüssel sieben, mit dem Vanillezucker vermischen und zur Seite stellen.
  7. Anschließend die Arbeitsfläche erneut bemehlen und den Teig nach Ablauf der Ruhezeit darauf dünn ausrollen. Aus dem Teig Quadrate mit etwa 6 cm Seitenlänge schneiden.
  8. Nun die Teigquadrate mit der Marmelade bestreichen, dabei den Rand frei lassen und zur Spitze hin einrollen. Alternativ kann man die Teigstücke auch zu Dreiecke übereinander klappen und die Ränder mit einer Gabel andrücken.
  9. Die Rahmzipferl im heißen Backofen auf der mittleren Schiene etwa 12 Minuten goldbraun backen. Danach herausnehmen, auf einem Backgitter auskühlen lassen und mit dem Vanille-Puderzucker bestreuen.

Tipps zum Rezept

Selstverständlich können die Rahmzipferl auch mit jeder anderen Marmelade gefüllt werden.

Ähnliche Rezepte

Ausstechplätzchen

Ausstechplätzchen

Dieses tolle Rezept für köstliche Ausstechplätzchen ist in der Zubereitung sehr einfach und deshalb auch sehr geeignet, wenn mit Kindern gebacken wird

Butterspekulatius

Butterspekulatius

Butterspekulatius dürfen auf keinem Plätzchenteller fehlen. Das Rezept für die Weihnachtsplätzchen ist keine Spekulation, sondern genau bemessen.

Omas Spritzgebäck

Omas Spritzgebäck

Omas Spritzgebäck wird gerne in der Weihnachtszeit gebacken. Dieses einfache Rezept mit Haselnüssen ist auch bei Kindern sehr beliebt.

Schnelle Haferkekse

Schnelle Haferkekse

Dieses Rezept eignet sich hervorragend zum Backen mit Kindern und dabei sind die Schnellen Haferkekse als Ergebnis eine wunderbare Belohnung.

Haferflocken-Kokos-Makronen

Haferflocken-Kokos-Makronen

Einfacher kann ein Rezept nicht sein. Diese Makronen aus Haferflocken und Kokosraspeln sind schnell zubereitet und schmecken super.

Mandel-Plätzchen zum Ausstechen

Mandel-Plätzchen zum Ausstechen

Die Vorweihnachtszeit lädt zum gemeinsamen Backen ein. Mit diesem Rezept lassen sich köstliche Mandel-Plätzchen zum Ausstechen leicht nachbacken.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte