Raita

Raita ist eine indischer Joghurtdip, der zu vielen indischen Gerichten serviert wird. Mit diesem Rezept kann Raita selbst zubereitet werden.

Raita

Bewertung: Ø 4,7 (3 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

500 g Naturjoghurt
0.5 Stk Salatgurke
1 Stk Möhre
1.5 EL Minze, fein gehackt
0.5 TL Kreuzkümmel, gemahlen
1 Prise Chilipulver
0.5 TL Salz
0.5 TL Pfeffer, frisch gemahlen
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Zuerst die Salatgurke schälen, waschen, halbieren, entkernen und in grobe Stücke schneiden. Die Möhre schälen und in kleine Stücke schneiden.
  2. Joghurt in eine Schüssel geben, Gurken- und Möhrenstücke sowie Minze hinzufügen und mit Salz, Pfeffer, Chilipulver und Kreuzkümmel würzen.
  3. Nun Raita für 60 Minuten im Kühlschrank durchziehen lassen und anschließend servieren.

Tipps zum Rezept

Mit einem frischen Lorbeerblatt garniert servieren.

Raita kann zu Currygerichten, Dal oder Naan Brot serviert werden.

Das Gemüse kann gerne variiert werden, so eignen sich beispielsweise auch Tomaten oder Frühlinglszwiebeln.

Ähnliche Rezepte

Kichererbsencurry mit Couscous

Kichererbsencurry mit Couscous

Das Kichererbsencurry mit Couscous ist ein ideales Rezept für alle, die hungrig nach Hause kommen und nicht mehr lange in der Küche stehen wollen!

Indisches Dhal

Indisches Dhal

Aus Ingwer und Kurkuma wird dieses fantastisch schmeckende Rote-Linsen-Dhal kreiert. Ein Rezept für einen warmen Dip oder kalten Aufstrich.

Indisches Dal

Indisches Dal

Wer hätte gedacht, dass auch ein Rezept mit so wenig Zutaten wie dieses indische Dal so eine Geschmacksexplosion ist. Ran an den Kochlöffel!

Karotten-Rosinen-Curry

Karotten-Rosinen-Curry

Mit diesem Rezept für Karotten-Rosinen-Curry holt man sich ein Stückchen Indien in die eigene Küche. Ran an die Löffel!

Indische Okra

Indische Okra

Mit dem Rezept für Indische Okra kommt im Nu eine schmackhafte sowie gesunde Mahlzeit auf den Tisch.

Aloo Ka Bhurta

Aloo Ka Bhurta

Aloo Ka Bhurta ist die indische Interpretation von Stampfkartoffeln. Fein gewürzt und im Nu zubereitet ist es ein Gedicht. Das Rezept gibt es hier!

User Kommentare

Ähnliche Rezepte