Residenzkuchen

Ein feiner Kuchen aus Brandenburg gelingt mit diesem Rezept für Residenzkuchen, der mit einer Zuckerglasur und kandierten Früchten herrlich schmeckt.

Residenzkuchen

Bewertung: Ø 4,6 (10 Stimmen)

Zutaten für 12 Portionen

1 TL Butter, für die Form
110 g kandierte Früchte

Zutaten für den Teig

245 g Butter
6 Stk Eier
190 g Zucker
1 Prise Salz
1 Pk Backpulver
3 EL Speisestärke
210 g Mehl, glatt
45 ml Rum

Zutaten für die Glasur

240 g Puderzucker
1.5 EL Zitronensaft
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Zuerst den Backofen auf 180 Grad (Ober- und Unterhitze) vorheizen und eine Springform mit Butter befetten.
  2. Die Butter in einem Topf zerlassen und von der Kochstelle nehmen. Die Eier trennen und Eigelb mit Zucker, Salz und der Butter schaumig rühren.
  3. Das Mehl mit dem Backpulver und der Speisestärke in einer separaten Schüssel vermischen und unter die Eimasse heben.
  4. Eiweiß in einer Schüssel zu steifem Eischnee aufschlagen und zusammen mit dem Rum unter den Teig rühren.
  5. Nun den Teig in die vorbereitete Form füllen und im vorgeheizten Backofen für ca. 60 Minuten backen - Stäbchenprobe machen.
  6. Dann den Residenzkuchen aus dem Ofen nehmen, aus der Form stürzen und auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.
  7. Zum Verzieren den Puderzucker mit dem Zitronensaft zu einer glatten Glasur verrühren, den Kuchen damit bestreichen, mit den kandierten Früchten verzieren und das Ganze fest werden lassen.

Ähnliche Rezepte

Königsberger Klopse

Königsberger Klopse

Die köstlichen Königsberger Klopse kennen Sie vielleicht von Ihrer Oma. Ein geschmacklich sehr gutes und schnelles Rezept.

Kalter Hund

Kalter Hund

Kalter Hund ist ein beliebtes Dessert und schmeckt einfach wunderbar. Von diesem tollen Rezept kann garantiert keiner widerstehen.

Soljanka mit Kartoffeln

Soljanka mit Kartoffeln

Soljanka ist eine beliebte Suppe. Bei diesem Rezept wird Soljanka mit Kartoffeln, Paprika, Gewürzgurken, Kasseler und Salami zubereitet.

Quarkpuffer

Quarkpuffer

Einfach in der Zubereitung und raffiniert im Geschmack - so präsentiert sich das beliebte Original-Rezept für Quarkpuffer aus der ehemaligen DDR.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte