Rodonkuchen

Dieser Rodonkuchen nach Omas Rezept schmeckt herrlich süß und saftig. Dieses Dessert schmeckt Groß und Klein.

Rodonkuchen

Bewertung: Ø 4,3 (255 Stimmen)

Zutaten für 12 Portionen

250 g Butter, weich
250 g Zucker
3 Stk Eier, Gr. M
500 g Weizenmehl, Type 405
1 EL Butter, für die Form
2 EL Weizenmehl, Type 405, für die Form
1 Pk Backpulver
2 EL Kakaopulver
8 EL Milch
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Zuerst den Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen und eine Napfkuchen- oder Kastenform mit Butter ausfetten und mit Mehl ausstreuen.
  2. Danach die Butter und den Zucker in eine Schüssel geben und sehr schaumig schlagen.
  3. Anschließend die Eier nach und nach einzeln unterrühren, bis die Masse hell und cremig ist.
  4. Nun das Mehl und das Backpulver vermischen und mit der Milch kurz unter den Teig ziehen.
  5. Die Hälfte des Teigs in die vorbereitete Form füllen. Den restlichen Teig mit dem Kakaopulver vermischen und auf dem hellen Teig verteilen.
  6. Jetzt eine Gabel spiralförmig durch den Teig ziehen, so dass ein schönes Marmormuster entsteht.
  7. Den Rodonkuchen im vorgeheizten Ofen auf der mittleren Schiene etwa 60 Minuten backen. Danach herausnehmen, etwas abkühlen lassen, aus der Form lösen und zum vollständigen Auskühlen auf ein Backgitter setzen.

Tipps zum Rezept

Ein Napfkuchen oder Gugelhupf wird in nordwestlichen Regionen der Republik Rodonkuchen genannt. Dabei ist es unerheblich, ob der Kuchen aus einem Hefe- oder Rührteig besteht. Der jeweilige Begriff bezieht sich lediglich auf seine Form.

Die Butter-Zucker-Ei-Masse etwa 5 Minuten lang rühren, damit viel Luft hineingelangt und der Kuchen schön locker wird. Die Mehlmischung und die Milch dann nur so gerade eben unterziehen, damit die eingeschlagene Luft nicht zerstört wird.

Kurz vor Beendigung der Backzeit mittels einer Stäbchenprobe prüfen, ob der Kuchen gut durchgebacken ist.

Den Rodonkuchen nach dem Auskühlen auf eine Kuchenplatte setzen und mit Puderzucker bestreuen.

Ähnliche Rezepte

Schneller Nusskuchen

Schneller Nusskuchen

Das Rezept für den schnellen Nusskuchen ist die ideale Lösung, wenn sich die Gäste spontan anmelden. Er ist locker, lecker, glutenfrei und fettarm.

Omas Russischer Zupfkuchen

Omas Russischer Zupfkuchen

Was Oma bäckt, kann einfach nur gut sein. So auch dieses Rezept für einen leckeren russischen Zupfkuchen. Unbedingt ausprobieren und genießen!

Eierlikörkuchen

Eierlikörkuchen

Das Beste an diesem Rezept ist, dass der Eierlikörkuchen mehrere Tage lang saftig bleibt. Der Likör aromatisiert, dominiert den Geschmack aber nicht.

Bananen-Nuss-Kuchen

Bananen-Nuss-Kuchen

Dieses Rezept für einen saftigen Bananen-Nuss-Kuchen ist ganz einfach in der Zubereitung und eignet sich zur Verwertung von überreifen Bananen.

Saftiger Kakaokuchen

Saftiger Kakaokuchen

Dieser Kakaokuchen ist schnell zubereitet, gelingt einfach und schmeckt himmlisch schokoladig. Dieses Rezept sollte ausprobiert werden.

Marzipankuchen

Marzipankuchen

Dieser einfache, sehrleckere Marzipankuchen wird in der Kastenform gebacken. Das Rezept intensiviert seinen Geschmack mit etwas Bittermandelaroma.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte