Rote Linsen-Salat

Der Rote Linsen-Salat ist knackig, vitaminhaltig und macht lange satt! Mit dem Rezept gelingt die Power-Mahlzeit ganz leicht!

Rote Linsen-Salat

Bewertung: Ø 5,0 (1 Stimme)
30 Minuten

Zutaten für 4 Portionen

200 g rote Linsen (vorgekocht)
3 Stk Frühlingszwiebel
0.5 Bund Petersilie
400 g Rote Bete (vorgekocht)
350 ml Gemüsebrühe
1 TL Currypulver
1 EL Öl
1 TL Kreuzkümmel

Zutaten für das Dressing

1 TL Senf
3 EL Apfelessig
1 EL Honig
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer
3 EL Olivenöl
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. In einem Topf 1 EL Öl erhitzen und die roten Linsen darin mit dem Kreuzkümmel und Curry andünsten. Nun die Gemüsebrühe zum Ablöschen dazugeben und die Linsen etwa 10 Minuten im Topf köcheln lassen.
  2. Die roten Linsen dann in ein Sieb geben, gründlich abtropfen lassen und erst einmal zur Seite stellen.
  3. Für etwas Farbe im Salat nun die Rote Bete gegebenenfalls etwas abtropfen lassen und in Stücke schneiden. Die Frühlingszwiebeln sowie die Petersilie waschen und beides klein schneiden.
  4. Honig, Senf, Pfeffer, Salz, Essig und Olivenöl zu einem Dressing verrühren.
  5. Die roten Linsen nun mit Rote Bete, Frühlingszwiebeln und dem Dressing vermischen und anschließend noch die Petersilie unterheben.

Ähnliche Rezepte

Spaghettisalat

Spaghettisalat

Putenbruststreifen, buntes Gemüse, Käse, Eier und eine köstliche Sauce machen diesen Spaghettisalat zu etwas Besonderem.

Italienischer Nudelsalat

Italienischer Nudelsalat

Dieser Italienische Nudelsalat schmeckt sowohl als Vorspeise aber auch als Snack. Zudem erinnert dieses einfache Rezept Urlaub, Strand und Meer.

Heringssalat

Heringssalat

Äpfel, Gurken und ein köstliches Sahnedressing verleihen dem Heringssalat bei diesem Rezept einen unglaublichen Geschmack.

Schichtsalat

Schichtsalat

Schichtsalat ist einfach ein Hit auf jeder Feier und Party. Das Rezept ist schnell gemacht, kann am Vortag zubereitet werden und schmeckt einfach toll

Radieschensalat

Radieschensalat

Superlecker schmeckt dieser Radieschensalat. Das Geheimnis dieses Rezeptes liegt in der Kombination Radieschen mit Apfel.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte