Schneller Rosenkohlauflauf

Wenn es kühler wird, ist ein Schneller Rosenkohlauflauf genau das Richtige. Das Rezept ist deftig und ganz einfach nachzukochen.

Schneller Rosenkohlauflauf

Bewertung: Ø 4,6 (79 Stimmen)

Zutaten für 2 Portionen

750 g Rosenkohl
3 Schb Schinken, gekocht, in Scheiben
4 EL Käse, gerieben
1 TL Salz, für das Kochwasser
1 TL Butter, für die Form

Zutaten für die Eiersahne

300 ml Schlagsahne
1 Stk Ei, Gr. L
3 EL Parmesan, frisch gerieben
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer, schwarz, frisch gemahlen
1 Msp Muskatnuss, frisch gerieben
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Zuerst Salzwasser in einem Topf zum Kochen bringen, den Rosenkohl putzen, waschen, in das kochende Wasser geben und bei mittlerer Hitze etwa 10 Minuten bissfest garen.
  2. In der Zwischenzeit den gekochten Schinken in Streifen schneiden.
  3. Den Backofen auf 175 °C Ober-/Unterhitze vorheizen und eine Auflaufform mit der Butter ausfetten.
  4. Anschließend das Ei in eine kleine Schüssel aufschlagen, verquirlen, die Sahne unterrühren und die Eiersahne mit Salz, Muskatnuss und Pfeffer würzen. Zuletzt den frisch geriebenen Parmesan unterrühren.
  5. Nun den Rosenkohl in ein Sieb abgießen, gut abtropfen lassen und in die vorbereitete Form geben.
  6. Jetzt die Eiersahne noch einmal durchrühren, über das Gemüse gießen, die Schinkenstreifen darauf verteilen und den geriebenen Käse darüberstreuen.
  7. Zuletzt den schnellen Rosenkohlauflauf im vorgeheizten Backofen auf der mittleren Schiene in etwa 30 Minuten goldbraun backen, dann herausnehmen und sofort servieren.

Tipps zum Rezept

Beim Einkauf zu regionaler Ware greifen, die von September bis zum März angeboten wird. Knackig-grün und fest, so sieht frischer Rosenkohl aus. Gelbe, welke Blätter und dunkle Flecken sind ein Zeichen von falscher oder zu langer Lagerung.

So wird er geputzt: Den kleinen Strunk etwas zurückschneiden und die Außenblättchen mit den Fingern abösen. Danach den Strunk kreuzweise einschneiden, damit der Rosenkohl gleichmäßig gart. Zuletzt in ein Sieb geben und unter fließend kaltem Wasser waschen.

Zum Kochwasser einen kleinen Löffel Anis- oder Fenchelsamen geben, sie machen den Rosenkohl bekömmlicher. Noch mehr Geschmack erhält das Gemüse, wenn es in Brühe statt Wasser gegart wird.

Zu diesem leckeren Auflauf passt ein Kartoffelpüree sehr gut.

Ähnliche Rezepte

Knusprig gerösteter Rosenkohl

Knusprig gerösteter Rosenkohl

Rosenkohlhasser sollten dieses Rezept für Knusprig gerösteten Rosenkohl unbedingt probieren. Er schmeckt süß und herzhaft zugleich, sehr lecker!

Rosenkohlauflauf mit Hackfleisch

Rosenkohlauflauf mit Hackfleisch

Das Rezept für diesen Rosenkohlauflauf mit Hackfleisch erinnert an eine Shepards Pie. Hier behält aber das Hack die Oberhand, nicht das Püree.

Rosenkohlauflauf mit Kartoffeln

Rosenkohlauflauf mit Kartoffeln

In diesem vegetarischen Rosenkohlauflauf mit Kartoffeln versteckt das Rezept süße Birnen, die dem Gericht eine kleine Raffinesse verleihen.

Rosenkohl-Curry

Rosenkohl-Curry

Dieses Rosenkohl-Curry ist echtes soul food und jeder Löffel davon wärmt Leib und Seele. Ein tolles Rezept aus unserer gesunden Gemüseküche.

Rosenkohl mit Semmelbröseln

Rosenkohl mit Semmelbröseln

Mit diesem einfachen Rezept werden die gesunden Röschen noch schmackhafter. Rosenkohl mit Semmelbröseln sind ein echter Klassiker der Gemüseküche.

Rosenkohlauflauf

Rosenkohlauflauf

Dieses Rezept für einen Rosenkohlauflauf ist mal eine ganz andere Art, das schmackhafte Gemüse zuzubereiten und der Auflauf schmeckt einfach köstlich.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte