Schoko-Sahnetorte

Himmlisch gut und verführerisch schmeckt diese selbstgemachte Schoko-Sahnetorte mit frischen Früchten, die nach diesem Rezept leicht nachzubacken ist.

Schoko-Sahnetorte

Bewertung: Ø 4,6 (281 Stimmen)

Zutaten für 12 Portionen

150 g Kuvertüre oder Schokolade, dunkel
100 g Kirschen, mit Stiel
50 g Erdbeeren
1 zw Zitronenmelisse, klein

Zutaten für den Tortenboden

3 Stk Eier, Gr. M
80 g Cappuccinopulver, Instant
170 g Mehl
100 ml Sonnenblumenöl
70 g Backkakao
120 g Zucker
2 TL Backpulver, gestrichen

Zutaten für die Creme

500 ml Schlagsahne
1 Pk Sahnesteif
2 EL Backkakao
2 EL Zucker
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

Zubereitung Tortenboden:

  1. Zuerst den Backofen auf 180 °C (Ober- und Unterhitze) vorheizen und eine Springform mit Backpapier auslegen.
  2. Dann die Eier mit dem Zucker in einer Schüssel gut schaumig rühren. Anschließend das Öl sowie das Cappuccinopulver unterrühren.
  3. Nun das gesiebte Kakaopulver mit dem Mehl und Backpulver vermischen und nur kurz unter die übrigen Zutaten heben.
  4. Den Teig in die vorbereitete Springform füllen, glatt streichen und im vorgeheizten Backofen etwa 20 Minuten backen.
  5. Danach den Tortenboden aus dem Ofen nehmen, etwas abkühlen lassen und aus der Form lösen. Dann auf einem Kuchengitter vollständig auskühlen lassen.

Zubereitung Sahnecreme und Topping:

  1. In der Zwischenzeit die Sahne mit dem Sahnesteif und dem Zucker in einer Schüssel steif aufschlagen und in den Kühlschrank stellen.
  2. Die Kirschen und die Erdbeeren kurz abbrausen und mit Küchenpapier trocken tupfen. Die Zitronenmelisse waschen, trocken schütteln und die Blättchen abzupfen.
  3. Die Stiele an den Kirschen belassen, aber die Kelchblätter der Erdbeeren entfernen und größere Exemplare halbieren.
  4. Zubereitung Schoko-Sahnetorte:

    1. Nun die Hälfte der Creme mit dem Kakaopulver verrühren.
    2. Den ausgekühlten Tortenboden einmal waagerecht durchschneiden und die Schokocreme auf einen Boden streichen.
    3. Dann den zweiten Tortenboden auflegen, leicht andrücken und rundum mit der restlichen Sahnecreme bestreichen.
    4. Zuletzt die Kirschen, die Erdbeeren und ein paar Zitronenmelisseblättchen dekorativ auf der Schoko-Sahnetorte anordnen, die Schokospäne darüber verteilen und bis zum Servieren kalt stellen.

Tipps zum Rezept

Damit der Tortenboden schön locker wird, die Eimasse mindestens 5 Minuten lang mit den Rührbesen einer Küchenmaschine schaumig schlagen. Die trockenen Zutaten danach mit einem Teigschaber unterheben, bis nur noch wenige Mehlspitzen zu sehen sind.

Backkakao ist für dieses Rezept am besten geeignet, da er ungesüßt und schön dunkel ist und besonders schokoladig schmeckt.

Den Tortenboden entweder mit einem langen, scharfen Messer halbieren oder einen Zwirnfaden oder ein Stück Zahnseide um seine Taille legen, vorne überkreuzen und langsam, aber stetig durch den Teig ziehen.

Für die hübsch gerollten Schokospäne die Kuvertüre oder Schokolade für ein paar Stunden in den Kühlschrank legen. Das untere Ende mit Folie umwickeln, damit es nicht in der Hand schmilzt und auf einer Küchenreibe - nur von oben nach unten, also nicht hin und her - in Späne hobeln. Das geht auch mit einem Sparschäler. Die Späne vor dem Aufstreuen nochmals kalt stellen.

Ähnliche Rezepte

Mikado®-Torte

Mikado®-Torte

Diese köstliche Mikado®-Torte mit Bananen macht nicht nur optisch etwas her, sondern überzeugt auch geschmacklich. Das Rezept muss man sich merken!

Maronentorte

Maronentorte

Diese Maronentorte ist wirklich ein Traum. Sie schmeckt zum Kaffee und auch als Dessert und das Rezept dafür ist unkompliziert und schnell gemacht.

Raffaello-Torte

Raffaello-Torte

Mit Kokosraspel und weißer Schokolade ist dieses Rezept für eine Raffaello-Torte ein wahrer Augen- und Gaumenschmaus.

Nusstorte

Nusstorte

Sieht sie nicht großartig aus, die Nusstorte nach Omas Rezept? Diese wunderschöne Torte darf auch heute noch auf keiner Familienfeier fehlen.

Nutellatorte

Nutellatorte

Süß und einfach himmlisch cremig schmeckt die Nutellatorte. Mit diesem Rezept begeistern Sie Ihre Gäste und vor allem Kinder auf alle Fälle.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte