Schokoladen-Pancakes

Sieh sich einer diese leckeren Schokoladen-Pancakes an! Mit diesem Rezept sind sie leicht nachzubacken und schmecken morgens, mittags und abends.

Schokoladen-Pancakes

Bewertung: Ø 0,0 (0 Stimme)

Zutaten für 4 Portionen

230 g Weizenmehl
30 g Speisestärke
100 g Zucker
1.5 TL Backpulver
25 g Backkakao, dunkel
2 EL Schokolade, gerieben
1 Prise Salz
2 Stk Eier, Gr. M
375 ml Buttermilch
60 ml Sonnenblumenöl
2 EL Sonnenblumenöl, für die Pfanne
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Zuerst die Eier sauber trennen. Die Eiweiße in einen Rührbecher geben und zu steifem Eischnee aufschlagen.
  2. Die Eigelbe in eine Schüssel geben und nur kurz mit der Buttermilch und dem Öl verquirlen.
  3. Als Nächstes das Mehl mit der Speisestärke, dem Zucker, dem Backpulver, dem Kakao, der Schokolade und dem Salz in einer zweiten Schüssel mischen. Die Eigelbmasse dazugeben und gründlich unterrühren, bis der Teig schön glatt ist.
  4. Nun die Hälfte des Eischnees kurz unter den Pancake-Teig rühren und dann den restlichen Eischnee locker unterheben.
  5. Eine Pfanne ohne Zugabe von Fett bei mittlerer Temperatur erhitzen. Wenn sie heiß ist, dünn mit Öl auspinseln und 1-2 EL Pancake-Teig hineinsetzen.
  6. Den Pancake backen, bis sich kleine Blasen an der Oberfläche bilden. Erst dann vorsichtig wenden und weitere 1-2 Minuten weiterbacken. Während des Backens immer mal wieder ein wenig Öl in die Pfanne geben und gegebenenfalls die Temperatur regulieren.
  7. Auf diese Weise weitere Schokoladen-Pancakes backen, bis der Teig verbraucht ist. Fertige Pancakes bis zum Servieren am besten im Backofen warm halten.
  8. Die Pancakes zuletzt auf einem Servierteller übereinander stapeln und mit Ahornsirup und frischen Beeren genießen.

Tipps zum Rezept

Mit dem Eischnee behutsam umgehen, denn er ist wichtig für die Fluffigkeit der Pancakes. Damit die in ihm enthaltene Luft nicht zerstört wird, nur kurz unterrühren und unterheben.

Um möglichst gleich große Pancakes zu erhalten, den Teig am besten mit einem Eisportionierer in die Pfanne setzen. Ist die Pfanne groß genug, dürfen es auch 2-3 Pfannküchlein pro Durchgang sein. Übrigens: Der erste Pancake gelingt so gut wie nie, aber danach geht es wie geschmiert.

Fertige Pancakes im Backofen bei 60-70 °C warm halten. Am besten nebeneinander auf den Backrost legen und erst beim Anrichten aufeinander stapeln.

Die Schoko-Pancakes schmecken sehr gut mit Früchten, Beeren und Schlagsahne. Wer es auf die (Schokoladen)Spitze treiben will, gönnt sich dazu diese Dunkle Schokoladensauce.

Ähnliche Rezepte

Bananenpfannkuchen

Bananenpfannkuchen

Das perfekte Frühstück gelingt mit diesem Rezept: Bananenpfannkuchen schmecken saftig süß und einfach lecker.

Fluffige Buttermilch Pancakes

Fluffige Buttermilch Pancakes

Ob zum Frühstück, als Dessert oder als Snack - diese fluffigen Buttermilch Pancakes sorgen für Begeisterung. Hier das Rezept.

vegane Pancakes

vegane Pancakes

Das perfekte Sonntagsfrühstück. Fluffige, vegane Pancakes mit Ahornsirup, frischem Obst oder Schokoladensauce. Das Rezept gibt es hier!

Herzhafte Pancakes mit Hefeteig

Herzhafte Pancakes mit Hefeteig

Diese herzhaften Pancakes sind nicht nur ein leckeres Frühstück, sondern auch ein leichtes Mittagessen. Mit dem Rezept gelingen sie ganz einfach.

Vegane Pfannkuchen

Vegane Pfannkuchen

Ein schnelles, veganes Frühstück zaubern? Mit dem Rezept für vegane Pfannkuchen gelingt das ganz einfach.

Fluffige Zimt-Pancakes

Fluffige Zimt-Pancakes

Dieses Rezept für fluffige Zimt-Pancakes ist vegan und laktosefrei und schmeckt sehr lecker - egal ob zum Frühstück oder als Zwischenmahlzeit.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte