Schwäbische Krautkrapfen

Sauerkraut, Speck und feine Gewürze werden bei den Schwäbischen Krautkrapfen in Teigscheiben gerollt. Das Rezept dafür finden gibt es hier.


Bewertung: Ø 4,4 (18 Stimmen)

Zutaten für 6 Portionen

180 g Speck, durchwachsen
1 Stk Zwiebel
2 Stk Gewürznelken
4 Stk Wacholderbeeren
220 g Sauerkraut
2 EL Butter, für die Form
125 ml Wasser

Zutaten für den Teig

380 g Mehl
2 Stk Eier
0.5 TL Salz
2 EL Butterschmalz
1 Schuss Wasser
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Mehl in eine Schüssel sieben, Eier, Salz und Butterschmalz dazugeben und die Zutaten zu einem festen, geschmeidigen Teig verkneten - bei Bedarf noch etwas Wasser hinzufügen. Dann den Teig für 30 Minuten ruhen lassen.
  2. In der Zwischenzeit eine Pfanne erhitzen, Speck in kleine Würfel schneiden und in der Pfanne knusprig braten. Die Zwiebel schälen und mit den Nelken spicken. Die Wacholderbeeren in einem Mörser zermahlen.
  3. Sauerkraut in einen Topf geben, Zwiebel, Wacholder, Speck und sowie Wasser dazugeben und 20 Minuten köcheln lassen.
  4. Den Backofen auf 200 Grad (Ober- und Unterhitze) vorheizen und eine Bratreine oder eine andere feuerfeste Form mit der Butter befetten.
  5. Anschließend den Teig auf ein Küchentuch legen, zu einem Rechteck ausrollen, Sauerkraut gleichmäßig darauf verstreichen, von der längeren Seite her (mit Hilfe des Tuches) aufrollen und in ca. 5 cm dicke Scheiben teilen.
  6. Nun die Teigscheiben dicht nebeneinander in die vorbereitete Form setzen, 3 cm hoch Wasser zugießen und zugedeckt für 25 Minuten im vorgeheizten Backofen garen. 10 Minuten vor Ende der Bratzeit den Deckel abnehmen und die Schwäbischen Krautkrapfen fertig garen.

Tipps zum Rezept

Für eine vegetarische Variante einfach den Speck weglassen.

Ähnliche Rezepte

Briegelschmiere

Briegelschmiere

Briegelschmiere ist ein schwäbischer Partyklassiker. Mit diesem Rezept kann dieser ganz einfach zubereitet werden.

Eier in Senfsauce

Eier in Senfsauce

Das Rezept für Eier in Senfsauce zählt mit Sicherheit zu den Klassikern der deutschen Küche - und so einfach ist dieses Kultrezept zuzubereiten.

Prasselkuchen

Prasselkuchen

Dieser Blitzkuchen aus Sachsen ist ein wahrer Klassiker mit Blätterteig, Konfitüre, Streuseln und Zuckerguss. Das Rezept ist sehr einfach.

Speckkuchen mit Porree

Speckkuchen mit Porree

Für kleine und große Runden eignet sich der Speckkuchen mit Porree super. Das Rezept lässt sich gut vorbereiten und schmeckt toll.

Himmel und Erde

Himmel und Erde

Ein deftiges Rezept aus Omas Küche ist Himmel und Erde. Kartoffel und Wurst sind dabei die Hauptdarsteller.

Labskaus

Labskaus

Einfach perfekt schmeckt dieses köstliche Labskaus, das vor allem im Norden sehr beliebt ist.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte