Spinatnocken mit Ricotta

Das Rezept klingt leicht kompliziert, ist es aber nicht. Die Spinatnocken mit Ricotta benötigen etwas Zuwendung, belohnen dann mit feinem Geschmack.

Spinatnocken mit Ricotta

Bewertung: Ø 3,0 (1 Stimme)

Zutaten für 4 Portionen

230 g Mehl
1 TL Salz, für das Kochwasser
4 EL Mehl, für die Arbeitsfläche
30 g Parmesan, frisch gerieben

Zutaten für den Spinat

500 g Blattspinat
80 g Zwiebeln
20 g Butter

Zutaten für die Ricotta-Masse

80 g Butter
70 g Parmesan, frisch gerieben
250 g Ricotta
3 Stk Eier, Gr. M
2 Stk Eigelbe
1 Prise Pfeffer, schwarz, frisch gemahlen
1 Prise Muskatnuss, frisch gerieben
1 Prise Salz

Zutaten für die Salbeibutter

12 Stk Salbeiblätter
3 EL Butter
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Den Spinat putzen und sehr gründlich waschen. Die Zwiebeln abziehen und sehr fein würfeln.
  2. In einem großen Topf die Butter schmelzen lassen und die Zwiebelwürfel darin etwa 3-4 Minuten anschwitzen. Den tropfnassen Spinat hineingeben, zudecken und den Spinat in etwa 4-5 Minuten zusammenfallen lassen.
  3. Den Spinat anschließend in ein Sieb geben und abtropfen lassen. Sobald er abgekühlt ist, gründlich ausdrücken und fein hacken.
  4. Für die Ricottamasse die Butter erhitzen und salzen. Den Ricotta mit dem Parmesan, den Eiern und dem Eigelb glatt rühren und den Spinat unterheben. Dann das Mehl nach und nach dazugeben, alles mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen und alle Zutaten gut miteinander vermengen.
  5. Reichlich Salzwasser in einem großen Topf zum Kochen bringen. Währenddessen eine Arbeitsfläche mit reichlich Mehl bestreuen, die Spinatmasse in 4 Portionen teilen und jede Portion zu einer Rolle von etwa 3 cm Durchmesser formen. Die Rollen in etwa 1,5 cm lange Stücke schneiden und zu Nocken formen.
  6. Die Spinatnocken mit Ricotta nacheinander in 4 Portionen in das kochende Wasser geben und jeweils 5 Minuten bei mittlerer Hitze gar ziehen lassen. Anschließend mit einer Schaumkelle herausheben und gut abtropfen lassen.
  7. Zuletzt die Butter in einer weiten Pfanne erhitzen, die Salbeiblätter hineingeben und 1-2 Minuten braten. Dann die abgetropften Spinatnocken in die Pfanne geben, in der heißen Salbeibutter schwenken und 3 Minuten heiß werden lassen.
  8. Auf Portionstellern anrichten, mit der restlichen Salbeibutter beträufeln und mit Parmesan bestreuen.

Ähnliche Rezepte

Spinat mit saurer Sahne

Spinat mit saurer Sahne

Spinat mit saurer Sahne schmeckt frisch zubereitet am besten. Das Rezept dafür ist ganz einfach nachzukochen.

Rahmspinat

Rahmspinat

Den perfekten Rahmspinat selber zu machen ist gar nicht mal so schwer – da braucht man keine Fertigprodukte.

Spaghetti mit Spinatpesto

Spaghetti mit Spinatpesto

Das Rezept für Spaghetti mit Spinatpesto ist eine genussvolle Alternative zur beliebten Tomatensauce.

Nudelauflauf mit Spinat

Nudelauflauf mit Spinat

Ein herrliches Nudelgericht ist das Rezept für Nudelauflauf mit Spinat. Die goldgelbe Käsehaube duftet so verführerisch.

Cremige Spinatsuppe

Cremige Spinatsuppe

Cremige Spinatsuppe bekommt den speziellen Kick durch die Kokosmilch im Rezept und ist dazu noch äußerst kalorienarm.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte