Usedomer Heringsklopse

Die fischreiche Region liefert ständig Nachschub für neue Rezepte, so wie dieses für die leckeren Usedomer Heringsklopse.


Bewertung: Ø 5,0 (2 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

400 g Matjesfilets, mild
1 Stk Brötchen, vom Vortag
1 Bund Dill, klein
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer, gemahlen
1 gl Kapern
1 Stk Zwiebel
400 g Hackfleisch, gemischt
1 Stk Ei
2 Stk Eigelbe
2 EL Butter
2 EL Mehl
100 g Schmand
1 TL Salz, für das Kochwasser
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Zuerst das Brötchen für ca. 10 Minuten in lauwarmem Wasser einweichen. In der Zwischenzeit den Dill waschen, trocken tupfen und die Blättchen fein hacken.
  2. Als nächstes die Zwiebel abziehen und fein würfeln. Die Matjesfilets ebenfalls sehr fein hacken und zusammen mit dem Hackfleisch und den Zwiebelwürfeln in eine Schüssel geben.
  3. Dann das Brötchen gut ausdrücken, mit dem Ei und reichlich Pfeffer zur Hackmischung geben und alles gut verkneten. Mit nassen Händen ca. 10 Usedomer Heringsklopse formen.
  4. Nun einen Topf mit ca. 3 l gesalzenem Wasser aufsetzen, zum Kochen bringen und die Klopse einlegen. Dann die Hitze reduzieren und ca. 15 Minuten leise gar ziehen lassen. Im Anschluss daran die Klopse aus dem Wasser heben und warm stellen.
  5. Jetzt ca. 3/4 l vom Garwasser abmessen. Die Butter in einer Pfanne erhitzen, das Mehl darin hell anschwitzen, das Garwasser dazu gießen und unter ständigem Rühren aufkochen lassen. Die abgetropften Kapern in die Sauce geben, mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken und ca. 5 Minuten köcheln lassen.
  6. Zuletzt die Eigelbe mit dem Schmand verrühren, 3-4 EL von der heißen Sauce darunterrühren und die Mischung in die Sauce geben. Noch einmal gut durchrühren, die Klopse einlegen, noch einmal ca. 5 Minuten heiß werden lassen, mit Dill bestreuen und servieren.

Tipps zum Rezept

Eine leckere Beilage zu den Fischklopsen sind Petersilienkartoffeln oder Kartoffelpüree.

Ähnliche Rezepte

Suer Tüfften

Suer Tüfften

Ein sehr altes Rezept sind die suer Tüfften, die entweder als eigenständiges Gericht oder aber als Beilage zu Schinken serviert werden.

Zingster Fischsuppe

Zingster Fischsuppe

Die Kombination aus Fisch und Speck machen die Zingster Fischsuppe besonders herzhaft. Das Rezept ist einfach, das Ergebnis köstlich.

Mecklenburger Linseneintopf

Mecklenburger Linseneintopf

Das Rezept für den Mecklenburger Linseneintopf verleiht ihm durch Essig und Zucker eine süßsaure Note. Ein deftige Mahlzeit für kühlere Tage.

Meerrettichsauce

Meerrettichsauce

Das Rezept für die Meerrettichsauce ist einfach und schnell gemacht. Sie passt sehr gut zu Rinderzunge oder gekochtem Tafelspitz.

Gestovte Wruken

Gestovte Wruken

Steckrüben sind viel besser als ihr Ruf. So wie die gestovten Wruken, die nach diesem Rezept mit Schweinefleisch zubereitet werden.

Schmorkohl

Schmorkohl

Dieses Rezept für deftigen Schmorkohl mit Äpfeln stammt aus Großmutters Kochbuch und ist einfach in der Zubereitung.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte