Vegane und glutenfreie Zucchinispagetti

Die veganen sowie glutenfreien Zucchinispagetti werden aus Zucchinistreifen zubereitet. Dazu wird eine köstliche Tomatensauce serviert.

Vegane und glutenfreie Zucchinispagetti

Bewertung: Ø 4,7 (3 Stimmen)

Zutaten für 1 Portionen

1 Stk Zucchini
2 Stk Tomaten
2 EL Mineralwasser
3 EL Tomatenmark
2 TL Frischkäse, vegan
1 Prise Kräuter der Provence
1 Prise Salz
1 Spr Olivenöl
1 Prise Pfeffer, aus der Mühle
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Zuerst die Zucchini schälen und mit einem Schälmesser in Streifen schneiden, sodass bandnudelartige Spagetti-Streifen entstehen.
  2. Anschließend das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Zucchinistreifen darin kurz anbraten.
  3. In der Zwischenzeit die Tomaten waschen, in kleine Stücke schneiden und mit in die Pfanne geben. Dann das Mineralwasser, Tomatenmark und Frischkäse hinzufügen und mit Salz, Pfeffer und mit den Kräutern der Provence würzen.
  4. Nun das Ganze für ein paar Minuten köcheln lassen und anschließend servieren.

Tipps zum Rezept

Die veganen und glutenfreien Zucchinispagetti lassen sich auch wunderbar mit anderen Saucen kombinieren. Als Käseersatz eignen sich kleingemixte Cashewnüsse mit Hefeflocken.

Ähnliche Rezepte

Glutenfreie Schupfnudeln

Glutenfreie Schupfnudeln

Eine gesunde Alternative zu herkömmlichen Schupfnudeln. Das Rezept für die glutenfreien Schupfnudeln kommt mit nur wenigen Zutaten aus.

Buchweizen Pfannkuchen

Buchweizen Pfannkuchen

Das Rezept für die Buchweizen Pfannkuchen ist leicht, bekömmlich und sehr lecker. Die Pfannkuchen schmecken kalt oder warm, herzhaft oder süß.

User Kommentare