Waldorfsalat

Das Rezept für den klassischen Walldorfsalat eignet sich perfekt für Weihnachten. Er lässt sich vorbereiten und wird mit geräucherter Pute serviert.

Waldorfsalat

Bewertung: Ø 0,0 (0 Stimme)

Zutaten für 4 Portionen

600 g Putenbrust, geräuchert, dickere Scheiben
500 g Knollensellerie
3 Stk Äpfel, rotschalig
200 g Walnusskerne, halbiert
1 Stk Zitrone
200 g Mayonnaise, 80% Fettgehalt
100 g Schlagsahne
1 Prise Salz
1 Prise Cayennepfeffer
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Zunächst den Sellerie schälen, vierteln und alle braunen Stellen wegschneiden. Danach waschen, trocken tupfen und auf einer scharfen Reibe in feine Streifen raspeln.
  2. Anschließend die Äpfel waschen, trocknen, in Viertel schneiden und die Kerngehäuse entfernen. Dann in dünne Stifte schneiden oder raspeln. Ein paar Nüsse für die Garnitur zur Seite legen, den Rest grob hacken und mit den Selleriestreifen und den Apfelstiften in einer Schüssel vermischen.
  3. Als nächstes die Mayonnaise mit der Sahne glatt rühren. Die Zitrone auspressen und den Saft unter die Mayonnaise rühren. Mit Salz und Cayennepfeffer würzen.
  4. Die Mayonnaise zum Sellerie-Apfel-Gemisch geben und alles gut miteinander vermischen. Den Waldorfsalat abgedeckt für mindestens 2 Stunden im Kühlschrank durchziehen lassen.
  5. Den Salat noch einmal gut durchmischen und mit den Walnusshälften garnieren. Die geräucherte Putenbrust auf einer Platte anrichten und mit dem Walldorfsalat und Cumberland- oder Cranberry-Sauce servieren.

Tipps zum Rezept

Völlig ohne Stress können Sie diesen Salat bereits am Vortag vorbereiten. Je länger er durchzieht, umso besser schmeckt er. Die dazu gereichte Putenbrust soll etwas dicker geschnitten sein, daher beim Schlachter rechtzeitig vorbestellen.

Gehaltvolle Mayonnaise ist an den Schlachtertheken großer Supermärkte erhältlich, die ihre Salate noch selber herstellen. Diese Mayonnaise, die direkt aus dem Eimer kommt, schmeckt um Klassen besser als alle Mayonnaisen aus dem Glas.

Ähnliche Rezepte

Kokosmakronen

Kokosmakronen

In der Weihnachtszeit dürfen die leckeren Kokosmakronen nicht fehlen. Mit diesem Rezept sind die Kokosmakronen einfach und schnell zubereitet.

Vanillekipferl

Vanillekipferl

Köstliche Vanillekipferl sind der Klassiker unter der Weihnachtsbäckerei. Hier das Rezept zum Nachkochen.

Zimtsterne

Zimtsterne

Die traditionellen Zimtsterne dürfen in der Weihnachstzeit nicht fehlen. Dieses Rezept ohne Mehl sollten Sie versuchen.

Engelsaugen

Engelsaugen

Selbst gemachte Engelsaugen schmecken einfach lecker. Dieses tolle Rezept darf in der Weihnachtszeit nicht fehlen.

Weihnachtswaffeln

Weihnachtswaffeln

Das Rezept ist optimal, wenn man ungeplant schnell etwas Süßes zaubern will. Weihnachtswaffeln duften verführerisch.

Glasierte Weihnachtsgans

Glasierte Weihnachtsgans

Mit dieser köstlichen glasierten Weihnachtsgans verwöhnen Sie Ihre Gäste. Dieses Rezept ist der reinste Gaumenschmaus.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte