Winterliche Gemüsepfanne

Ein leckeres Rezept für eine deftige, winterliche Gemüsepfanne. Gesund und schnell und einfach zubereitet.

Winterliche Gemüsepfanne

Bewertung: Ø 4,2 (10 Stimmen)

Zutaten für 3 Portionen

1 Stk Aubergine
1 Stk Zwiebel
2 Stk Karotte
1 Stk Knoblauchzehe
100 g Tomaten, getrocknet in Öl
2 EL Olivenöl
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer, gemahlen
1 Prise Currypulver
1 Prise Zimt
250 g Rosenkohl
4 EL Creme fraiche
1 EL Tomatenmark
1 EL Ajvar, pikante Paprikapaste
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Die Aubergine waschen, putzen, trocknen und in ca. 1 cm große Würfel schneiden. Mit etwas Salz bestreuen und auf Küchenkrepp abtropfen lassen.
  2. Danach den Rosenkohl putzen, waschen und halbieren. Wasser in einem Topf zum Kochen bringen, den Rosenkohl darin ca. 10 Minuten garen, abgießen, mit kaltem Wasser abschrecken und gut abtropfen lassen.
  3. In der Zwischenzeit die Möhren schälen, waschen und in ebenfalls ca. 1 cm große Würfel schneiden. Die Zwiebel und den Knoblauch schälen und fein würfeln. Die getrockneten Tomaten etwas abtropfen lassen und der Länge nach halbieren.
  4. Nun das Öl in einer großen, beschichteten Pfanne erhitzen. Die Zwiebel- und Knoblauchwürfel darin andünsten. Die Auberginenwürfel mit Küchenkrepp trocken tupfen und zusammen mit den Möhrenwürfeln in die Pfanne geben. Unter ständigem Wenden ca. 5 Minuten kräftig anbraten und kräftig mit Salz, Pfeffer, Curry und Zimt würzen.
  5. Dann den gegarten Rosenkohl zum Gemüse in die Pfanne geben, die Creme fraiche und die getrockneten Tomaten hinzufügen und bei mittlerer Hitze weitere 10 Minuten köcheln.
  6. Zuletzt das Tomatenmark und Ajvar in die winterliche Gemüsepfanne rühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Tipps zum Rezept

Frisches Fladenbrot schmeckt zur winterlichen Gemüsepfanne besonders gut.

Ähnliche Rezepte

Spitzkohl

Spitzkohl

Hier ein schnelles und einfaches Gemüserezept. Spitzkohl ist eine köstliche Beilage und schmeckt echt lecker.

Krautspatzen

Krautspatzen

Wer auf der Suche nach einem einfachen und leckeren Herbstgericht ist, wird von diesem Rezept für Krautspatzen begeistert sein.

Zucchinipastete mit Tomatenpüree

Zucchinipastete mit Tomatenpüree

Zucchinipastete mit Tomatenpüree sieht nicht nur sehr dekorativ aus, sondern schmeckt auch sehr gut. Bei diesem Rezept isst vor allem das Auge mit.

Spinat-Kartoffel-Bratlinge

Spinat-Kartoffel-Bratlinge

Diese veganen Spinat-Kartoffel-Bratlinge gelingen auch ohne Ei. Servieren Sie zu diesem pflanzlichen Rezept einen Dip und einen Salat der Saison.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte