Zwetschgendatschi mit Butterstreuseln

Dieses Rezept weiß genau, worauf es bei einem Zwetschgendatschi mit Butterstreuseln ankommt: Auf saftigen Hefeteig und buttrige, mürbe Streusel.

Zwetschgendatschi mit Butterstreuseln

Bewertung: Ø 5,0 (1 Stimme)

Zutaten für 24 Portionen

1 EL Weizenmehl, zum Bearbeiten

Zutaten für den Hefeteig

350 g Weizenmehl
60 g Zucker
1 TL Vanilleextrakt
1 Stk Ei, Gr. M
30 g Hefe, frisch
180 ml Milch
60 g Butter
1 Prise Salz

Zutaten für den Belag

1.5 kg Zwetschgen, reif
1 EL Zucker
0.5 TL Zimt

Zutaten für die Butterstreusel

300 g Weizenmehl
280 g Zucker
200 g Butterflöckchen, kalt
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

Zubereitung Hefeteig:
  1. Das Mehl in eine große Rührschüssel sieben und mit der Faust eine Mulde in seine Mitte drücken. Die Butter in einem kleinen Topf bei geringer Hitze schmelzen und zum Abkühlen zur Seite stellen.
  2. Die Milch nur lauwarm erwärmen, den Zucker hinzufügen und die Hefe hineinbröckeln. Zucker und Hefe unter Rühren darin auflösen, die Hefemilch in die Mehlmulde füllen und ein wenig Mehl vom Rand darüberstäuben.
  3. Nun die Schüssel mit einem sauberen Küchentuch abdecken und die Mischung etwa 15 Minuten an einem warmen Ort ohne Zugluft ruhen lassen. Danach das Vanillextrakt, das Ei, das Salz und die geschmolzene Butter dazugeben.
  4. Alle Zutaten mit den Knethaken einer Küchenmaschine 5 Minuten lang zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten. Aus dem Teig eine Kugel formen, leicht mit Mehl bestäuben, zurück in die Schüssel legen und abgedeckt weitere 60 Minuten gehen lassen.
Zubereitung Belag:
  1. Die Zwetschgen waschen, die Stiele entfernen, halbieren und die Kerne entnehmen. Jede Zwetschgenhälfte an einer oberen Spitze etwas einschneiden.
  2. Anschließend in eine Schüssel geben, mit dem Zucker und dem Zimt vermischen und ruhen lassen.
Zubereitung Zwetschgendatschi:
  1. Den Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  2. Eine Arbeitsfläche leicht mit Mehl bestreuen, den Hefeteig darauf mit den Händen durchkneten und auf einem Bogen Backpapier in Backblechgröße ausrollen. Dann mit dem Backpapier auf das Blech ziehen und nochmals bis in die Ecken ausrollen.
  3. Die Zwetschgen mit den Schnittflächen nach oben dachziegelartig auf dem Hefeteig verteilen.
Zubereitung Butterstreusel:
  1. Das Mehl mit dem Zucker in eine Schüssel geben. Die kalten Butterflöckchen möglichst rasch mit den Finger unter die trockenen Zutaten arbeiten, bis Streusel entstehen. Schnelles Arbeiten ergibt schöne, mürbe Streusel.

Zubereitung Zwetschgendatschi mit Butterstreuseln:

  1. Die Butterstreusel auf den Zwetschgen verteilen, das Blech im heißen Backofen auf die mittlere Schiene schieben und den Kuchen etwa 40 Minuten lang backen.
  2. Dann herausnehmen und lauwam abkühlen lassen. Den Zwetschgendatschi mit Butterstreuseln aufschneiden und mit Schlagsahne servieren.

Ähnliche Rezepte

Zwetschgen-Streusel-Blechkuchen

Zwetschgen-Streusel-Blechkuchen

Das Rezept für den Zwetschgen-Streusel-Blechkuchen schmeckt wie von Oma gemacht und ist der Klassiker der herbstlichen Kaffeetafel.

Zwetschgenröster

Zwetschgenröster

Zwetschgenröster harmoniert sehr gut zu vielen Süßspeisen und ist mit diesem Rezept im Nu zubereitet.

Zwetschgen einwecken

Zwetschgen einwecken

Einfach Zwetschgen einwecken und mit diesem Rezept den Sommer ins Vorratsregal holen. Zu Desserts oder auf Kuchen auch im Winter ein Traum.

Österreichischer Zwetschgenröster

Österreichischer Zwetschgenröster

Der Österreichische Zwetschgenröster gehört traditionell zum Kaiserschmarrn, schmeckt aber auch zu anderen Desserts. Hier ist ein Original-Rezept.

Zwetschgenröster mit Rotwein

Zwetschgenröster mit Rotwein

Zwetschgenröster mit Rotwein hebt als fruchtiger Begleiter viele Desserts auf einen neuen Level. Dabei ist das Rezept dafür gewiss keine Hexerei.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte