Zwiebelkuchen ohne Hefe

Dieser Zwiebelkuchen ohne Hefe gelingt leicht und schmeckt wunderbar saftig, denn nach diesem Rezept wird er mit einem Quark-Ölteig zubereitet.

Zwiebelkuchen ohne Hefe

Bewertung: Ø 4,1 (13 Stimmen)

Zutaten für 6 Portionen

200 g Weizenmehl, Type 405
0.5 Pk Backpulver
0.5 TL Salz
125 g Quark, Magerstufe
75 ml Milch
50 ml Sonnenblumenöl
1 TL Butter, für die Form
2 EL Mehl, für die Arbeitsfläche

Zutaten für die Füllung

600 g Zwiebeln, weiß
150 g Frühlingszwiebeln
2 EL Sonnenblumenöl, für die Pfanne
150 g Créme fraîche
1 Stk Ei
250 ml Milch
30 g Speisestärke
120 g Schinkenwürfel
1 Prise Pfeffer, gemahlen
1 Prise Salz
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Zuerst das Mehl in einer Rührschüssel mit dem Backpulver vermischen, dann das Salz, den Quark, die Milch und das Öl hinzufügen und alle Zutaten mit den Knethaken einer Küchenmaschine kurz zu einem glatten Teig verarbeiten.
  2. Den Teig anschließend zu einer Kugel formen, in Frischhaltefolie wickeln und etwa 1 Stunde im Kühlschrank kühlen.
  3. In der Zwischenzeit die Zwiebeln abziehen, halbieren und in dünne Streifen schneiden. Die Frühlingszwiebeln putzen, gründlich waschen und in etwa 1 cm große Stücke schneiden.
  4. Den Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen und eine runde Backform (Ø 28 cm) mit Butter fetten.
  5. In der Zwischenzeit das Öl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebelstreifen und Frühlingszwiebeln darin etwa 10 Minuten dünsten, dann vom Herd nehmen.
  6. Anschließend die Crème fraîche mit der Milch, dem Ei und der Speisestärke in eine Schüssel geben, gut miteinander verrühren und mit dem Schinken unter die Zwiebelmischung ziehen. Kräftig mit Salz und Pfeffer würzen.
  7. Nun den Teig aus dem Kühlschrank nehmen, aus der Folie wickeln und auf einer bemehlten Arbeitsfläche ein wenig größer als die Backform ausrollen.
  8. Den Teig in die Backform legen, leicht andrücken und dann bis zum oberen Rand der Form hochziehen. Den Teigboden ein paar Mal mit einer Gabel einstechen.
  9. Zuletzt die Zwiebelmischung auf dem Teig verteilen und im vorgeheizten Backofen auf der mittleren Schiene etwa 40 Minuten backen.
  10. Danach den Zwiebelkuchen aus dem Ofen nehmen, etwa 15 Minuten auf einem Kuchengitter abkühlen lassen, aufschneiden und servieren.

Ähnliche Rezepte

Cookies mit Schokostückchen

Cookies mit Schokostückchen

Ganz einfach gelingen diese selbstgemachten Cookies mit Schokostückchen. Hier das leckere Rezept für jedermann.

Rotweinkuchen mit Öl

Rotweinkuchen mit Öl

Der Rotweinkuchen mit Öl ist besonders saftig, und das auch noch nach 2-3 Tagen. Außerdem ist dieses leckere Rezept leicht nachzubacken.

Sahnecreme für Torten

Sahnecreme für Torten

Diese schnelle Sahnecreme für Torten ist perfekt, wenn es nicht zu buttrig und schwer sein soll. Ein Rezept, das dennoch cremig und sehr frisch ist.

Zitronenrolle

Zitronenrolle

Die köstliche Zitronenrolle sieht nicht nur traumhaft aus, sie schmeckt auch so. Dieses perfekte Rezept gelingt Ihnen garantiert.

Biskuitteig Grundrezept

Biskuitteig Grundrezept

Mit diesem Grundrezept gelingt ein einfaches und schnelles Biskuit. Der Biskuitteig kann nach Belieben verwendet werden.

Rührkuchen mit Öl

Rührkuchen mit Öl

Das Rezept für einen leckeren Rührkuchen mit Öl, der keine Butter benötigt und durch Saft und Abrieb einer Orange besonders fein schmeckt.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte