Apfel-Mandel-Kuchen mit Pudding

Dieser Apfel-Mandel-Kuchen mit Pudding lässt keine Wünsche offen. Das Rezept bietet viel fruchtige Frische, eine luftige Creme und Crunch on top.

Apfel-Mandel-Kuchen mit Pudding

Bewertung: Ø 4,4 (14 Stimmen)

Zutaten für 12 Portionen

1 TL Butter, für die Form
0.5 EL Mehl, für die Hände
3 EL Mandelblättchen

Zutaten für die Füllung

450 ml Milch
2 Pk Vanillepuddingpulver
150 g Zucker
400 g Schmand
6 EL Milch

Zutaten für den Mürbeteig

220 g Weizenmehl
150 g Butter, weich
80 g Zucker
1 Prise Salz

Zutaten für die Äpfel

800 g Äpfel, säuerlich
2 EL Zitronensaft, frisch gepresst
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

Zubereitung Füllung:
  1. 450 ml Milch in einen Topf geben und zum Kochen bringen. Währenddessen das Puddingpulver mit dem Zucker sowie der restlichen Milch gut verrühren und mit einem Schneebesen in die kochende Milch einrühren.
  2. Die Puddingmasse unter Rühren 1 Minute köcheln lassen, danach in eine Schüssel füllen und ein Stück Frischhaltefolie direkt auf die Puddingoberfläche legen, damit sich keine Haut bildet.
  3. Die Schüssel anschließend in den Kühlschrank stellen.
Zubereitung Mürbeteig:
  1. Das Mehl mit der weichen Butter, dem Zucker und dem Salz in eine Schüssel geben und mit den Knethaken eines Handrührgerätes rasch zu einem glatten Teig verarbeiten.
  2. Den Teig in Frischhaltefolie wickeln und für 15 Minuten in den Kühlschrank geben.
Zubereitung Äpfel:
  1. Die Äpfel waschen, schälen, vierteln, Kerngehäuse entfernen und die Äpfel in feine Scheiben schneiden.
  2. Anschließend die Apfelscheiben mit dem Zitronensaft vermischen und zur Seite stellen.
Zubereitung Apfel-Mandel-Kuchen mit Pudding:
  1. Den Backofen auf 180 °C Ober- und Unterhitze (Umluft 160 °C) vorheizen und den Boden einer Springform (Ø 26 cm) mit Butter einfetten.
  2. Nun den Teig in die Form geben, mit bemehlten Händen gleichmäßig andrücken und dabei einen etwa 5 cm hohen Rand formen.
  3. Dann die Apfelscheiben auf dem Mürbeteigboden verteilen.
  4. Pudding und Schmand glatt rühren und auf den Äpfeln verteilen. Nun die Form ein paar Mal auf einer Arbeitsfläche aufstoßen lassen, damit sich die Creme gut verteilt und keine Hohlräume verbleiben.
  5. Anschließend die Mandelblättchen über dem Kuchen verteilen und den Apfel-Mandel-Kuchen mit Pudding auf der zweiten Schiene von unten etwa 55-60 Minuten goldbraun backen.
  6. Danach herausnehmen, vollständig auskühlen lassen und genießen.

Ähnliche Rezepte

Zitronen-Zuckerguss

Zitronen-Zuckerguss

Das Rezept unterstreicht den Geschmack von Zitronenkuchen, Zitronenmuffins und Zitronenkeksen, der durch Zitronen-Zuckerguss noch intensiver wird.

Nutella-Marmorkuchen

Nutella-Marmorkuchen

Der Nutella-Marmorkuchen darf auf keinem Kindergeburtstag fehlen. Nach diesem Rezept wird er super fluffig und saftig und schmeckt auch Erwachsenen.

Apfel-Hafer-Muffins

Apfel-Hafer-Muffins

Das Rezept für die Apfel-Hafer-Muffins ist rein pflanzlich und punktet mit einer Extraportion an Nährstoffen. Dazu passt ein Klecks Pflanzensahne.

Farbiger Zuckerguss

Farbiger Zuckerguss

Farbiger Zuckerguss macht besonders den Kleinsten Spaß, denn sie lieben bunte Kuchen und verzierte Plätzchen. Das Rezept dafür ist sehr einfach.

Rührkuchen mit Öl

Rührkuchen mit Öl

Das Rezept für diesen leckeren Rührkuchen mit Öl benötigt keine Butter und setzt für den Geschmack auf den Saft und die Schale einer Bio-Orange.

Rotweinkuchen mit Öl

Rotweinkuchen mit Öl

Der Rotweinkuchen mit Öl ist besonders saftig, und das auch noch nach 2-3 Tagen. Außerdem ist dieses leckere Rezept leicht nachzubacken.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte