Apfelschnitte vom Blech

Im Nu ist diese Apfelschnitte vom Blech zubereitet, wobei dafür ein Mürbteig mit Quark hergestellt wird. Hier das Rezept.

Apfelschnitte vom Blech

Bewertung: Ø 4,4 (5 Stimmen)

Zutaten für 12 Portionen

1 Stk Eigelb, klein, verquirlt
750 g Äpfel
0.5 Stk Zitrone
1 Prise Zimt, gemahlen
60 g Zucker

Zutaten für den Teig

250 g Mehl, griffig
250 g Butter
250 g Magerquark
1 Prise Salz
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Zuerst für den Teig das Mehl auf eine Arbeitsfläche geben, die Butter in Stücke schneiden, hinzufügen und das Ganze mit dem Quark und dem Salz rasch zu einem glatten Teig verkneten.
  2. Anschließend den Teig in Frischhaltefolie wickeln und für 30 Minuten in den Kühlschrank legen.
  3. In der Zwischenzeit die Äpfel waschen, vierteln, Kerngehäuse entfernen und die Äpfel in feine Stücke hobeln. Den Saft der Zitrone auspressen.
  4. Dann die Apfelstücke in einer Schüssel mit dem Zitronensaft, dem Zucker sowie dem Zimt verrühren.
  5. Den Backofen auf 180 Grad (Ober- und Unterhitze) vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen.
  6. Nun den Teig aus dem Kühlschrank nehmen und diesen halbieren.
  7. Eine Arbeitsfläche mit Mehl bestreuen, den ersten Teig darauf in Größe des Backblechs ausrollen und auf das Backblech legen.
  8. Anschließend die Apfelmasse gleichmäßig darauf verteilen.
  9. Danach den zweiten Teig auf der bemehlten Arbeitsfläche ausrollen, auf die Äpfel geben, mit einer Gabel mehrmals einstechen und mit dem Ei bestreichen.
  10. Zum Schluss die Apfelschnitte vom Blech für ca. 30-45 Minuten im vorgeheizten Backofen backen.

Tipps zum Rezept

In Stücke schneiden und mit Puderzucker bestreut servieren.

Ähnliche Rezepte

Sahnecreme für Torten

Sahnecreme für Torten

Diese schnelle Sahnecreme für Torten ist perfekt, wenn es nicht zu buttrig und schwer sein soll. Ein Rezept, das dennoch cremig und sehr frisch ist.

Nutella-Marmorkuchen

Nutella-Marmorkuchen

Der Nutella-Marmorkuchen darf auf einem Kindergeburtstag nicht fehlen. Nach diesem Rezept wird er super fluffig und saftig.

Rotweinkuchen mit Öl

Rotweinkuchen mit Öl

Der Rotweinkuchen mit Öl ist besonders saftig, und das auch noch nach 2-3 Tagen. Außerdem ist dieses leckere Rezept leicht nachzubacken.

Zitronen-Zuckerguss

Zitronen-Zuckerguss

Das Rezept unterstreicht den Geschmack von Zitronenkuchen, Zitronenmuffins und Zitronenkeksen, der durch Zitronen-Zuckerguss noch intensiver wird.

Rührkuchen mit Öl

Rührkuchen mit Öl

Das Rezept für diesen leckeren Rührkuchen mit Öl benötigt keine Butter und setzt für den Geschmack auf den Saft und die Schale einer Bio-Orange.

Biskuitteig Grundrezept

Biskuitteig Grundrezept

Mit diesem Grundrezept gelingt ein einfaches und schnelles Biskuit. Der Biskuitteig kann nach Belieben verwendet werden.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte