Asiatische Gemüsepfanne mit Putenfleisch

Dieses Rezept ist perfekt für alle Fans der asiatischen Küche. Die würzige Asiatische Gemüsepfanne mit Putenfleisch ist im Nu zubereitet.

Asiatische Gemüsepfanne mit Putenfleisch

Bewertung: Ø 4,6 (154 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

300 g Putenschnitzel
2 EL Rapsöl
1 Prise Salz
3 Stk Paprikaschoten (rot, gelb, grün)
200 g Erbsen, jung, tiefgekühlt
1 Stg Lauch
2 Stk Knoblauchzehen
1 Stk Ingwer, frisch, 3 cm
1.5 TL Currypaste
350 ml Ananassaft
450 ml Kokosmilch
1 Schuss Sojasauce
1 Prise Pfeffer, schwarz, frisch gemahlen
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Zuerst den Lauch putzen, waschen und in Ringe schneiden. Die Paprikaschoten halbieren, entkernen, waschen und klein würfeln.
  2. Die Möhren putzen, waschen und in dünne Streifen schneiden. Zuletzt den Knoblauch und Ingwer schälen und beides fein hacken.
  3. Anschließend das Putenfleisch von Fett und Sehnen befreien, kalt abspülen und mit Küchenpapier trocken tupfen. Das Fleisch danach in dünne Streifen schneiden.
  4. Nun den Wok erhitzen, das Öl hinzufügen und die Putenstreifen darin rundum scharf anbraten, mit Salz und Pfeffer würzen und an den Rand schieben.
  5. Jetzt den Lauch, die Paprika sowie die Möhren dazugeben und das Gemüse etwa 5 Minuten unter wenden braten.
  6. Als Nächstes Knoblauch, Ingwer und Currypaste zum Gemüse geben, kurz mitbraten und mit Ananassaft sowie Kokosmilch aufgießen.
  7. Zum Schluss die Erbsen in den Wok geben, mit allen anderen Zutaten vermischen und die Asiatische Gemüsepfanne mit Putenfleisch etwa 10 Minuten leise köcheln lassen.
  8. Vor dem Servieren mit Sojasauce abschmecken und heiß genießen.

Tipps zum Rezept

Die Lauchstange um das weiße Wurzelende und die harten, dunkelgrünen Blätter kürzen. Anschließend der Länge nach aufschlitzen, aber nicht durchschneiden. Die einzelnen Schichten etwas auffächern und den Lauch unter fließend kaltem Wasser von Grün nach Weiß gründlich ausspülen.

Welche Currypaste zum Einsatz kommt, bestimmt der eigene Geschmack. Grüne Currypaste ist extrem scharf, die rote ist etwas milder, aber immer noch scharf und die gelbe ist eher mild und cremig. Am besten zunächst vorsichtig damit würzen und gegebenenfalls noch etwas nachlegen.

Das Rezept ist prima zur Verwertung von Gemüseresten geeignet. Hinein kommt alles, was knackig ist und schmeckt, beispielsweise Zuckerschoten, Brokkoli, Frühlingszwiebeln, Pilze, China-, Wirsing- oder Weißkohl.

Zu dieser Gemüsepfanne ist Kokosreis als Beilage eine gute Wahl.

Ähnliche Rezepte

Wok-Nudeln mit Chinakohl

Wok-Nudeln mit Chinakohl

Wok-Nudeln mit Chinakohl sind leicht, bekömmlich und so lecker, dass sie zu jeder Zeit schmecken. Dabei ist das Rezept einfach und schnell gemacht.

Borani Badejan

Borani Badejan

Bei afghanischen Borani Badejan handelt es sich um Auberginen in Tomatensauce. Das Gericht schmeckt gut und ist nach diesem Rezept einfach zubereitet.

Vegane Gemüsepfanne à la Pad Thai

Vegane Gemüsepfanne à la Pad Thai

Pad Thai ist das thailändische Nationalgericht. Hier ein abgewandeltes, kohlenhydratarmes Rezept, welches voller frischem, saisonalem Gemüse steckt!

Hackfleisch thailändisch

Hackfleisch thailändisch

Das Rezept bereitet Hackfleisch thailändisch zu, und zwar super schnell und unkompliziert. In Kombination mit Reis eine leckere Mahlzeit.

Asiatische Nudelpfanne

Asiatische Nudelpfanne

Die asiatische Nudelpfanne ist leicht bekömmlich und delikat im Geschmack. Das Geheimnis dieses Rezeptes liegt in den Zutaten.

Asia-Hackpfanne

Asia-Hackpfanne

Die leckere Asia-Hackpfanne ist nach diesem Rezept wirklich ohne viel Mühe sehr schnell gemacht und ein wahrer Genuss.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte