Asiatische Gemüsepfanne mit Putenfleisch

Dieses Rezept ist perfekt für alle Fans der asiatischen Küche. Die würzige Asiatische Gemüsepfanne mit Putenfleisch ist im Nu zubereitet.

Asiatische Gemüsepfanne mit Putenfleisch Foto GuteKueche

Bewertung: Ø 4,5 (205 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

300 g Putenschnitzel
2 EL Rapsöl
1 Prise Salz
3 Stk Paprikaschoten (rot, gelb, grün)
200 g Erbsen, jung, tiefgekühlt
1 Stg Lauch
2 Stk Knoblauchzehen
1 Stk Ingwer, frisch, 3 cm
1.5 TL Currypaste
350 ml Ananassaft
450 ml Kokosmilch
1 Schuss Sojasauce
1 Prise Pfeffer, schwarz, frisch gemahlen

Zeit

45 min. Gesamtzeit 25 min. Zubereitungszeit 20 min. Koch & Ruhezeit

Zubereitung

  1. Zuerst den Lauch putzen, waschen und in Ringe schneiden. Die Paprikaschoten halbieren, entkernen, waschen und klein würfeln.
  2. Die Möhren putzen, waschen und in dünne Streifen schneiden. Zuletzt den Knoblauch und Ingwer schälen und beides fein hacken.
  3. Anschließend das Putenfleisch von Fett und Sehnen befreien, kalt abspülen und mit Küchenpapier trocken tupfen. Das Fleisch danach in dünne Streifen schneiden.
  4. Nun den Wok erhitzen, das Öl hinzufügen und die Putenstreifen darin rundum scharf anbraten, mit Salz und Pfeffer würzen und an den Rand schieben.
  5. Jetzt den Lauch, die Paprika sowie die Möhren dazugeben und das Gemüse etwa 5 Minuten unter wenden braten.
  6. Als Nächstes Knoblauch, Ingwer und Currypaste zum Gemüse geben, kurz mitbraten und mit Ananassaft sowie Kokosmilch aufgießen.
  7. Zum Schluss die Erbsen in den Wok geben, mit allen anderen Zutaten vermischen und die Asiatische Gemüsepfanne mit Putenfleisch etwa 10 Minuten leise köcheln lassen.
  8. Vor dem Servieren mit Sojasauce abschmecken und heiß genießen.

Tipps zum Rezept

Die Lauchstange um das weiße Wurzelende und die harten, dunkelgrünen Blätter kürzen. Anschließend der Länge nach aufschlitzen, aber nicht durchschneiden. Die einzelnen Schichten etwas auffächern und den Lauch unter fließend kaltem Wasser von Grün nach Weiß gründlich ausspülen.

Welche Currypaste zum Einsatz kommt, bestimmt der eigene Geschmack. Grüne Currypaste ist extrem scharf, die rote ist etwas milder, aber immer noch scharf und die gelbe ist eher mild und cremig. Am besten zunächst vorsichtig damit würzen und gegebenenfalls noch etwas nachlegen.

Das Rezept ist prima zur Verwertung von Gemüseresten geeignet. Hinein kommt alles, was knackig ist und schmeckt, beispielsweise Zuckerschoten, Brokkoli, Frühlingszwiebeln, Pilze, China-, Wirsing- oder Weißkohl.

Zu dieser Gemüsepfanne ist Kokosreis als Beilage eine gute Wahl.

Nährwert pro Portion

kcal
415
Fett
35,03 g
Eiweiß
7,10 g
Kohlenhydrate
17,53 g
Detaillierte Nährwertinfos

ÄHNLICHE REZEPTE

Bratnudeln aus Asien

BRATNUDELN AUS ASIEN

Für Bratnudeln aus Asien muss kein Lieferdienst bemüht werden, denn das Rezept dafür ist leicht in der Zubereitung und das Ergebnis köstlich.

Chop Suey

CHOP SUEY

Mit diesem Rezept für ein köstliches Chop Suey kommt mit knackigem Gemüse und zartem Geflügel eine gesunde Abwechslung auf den Tisch.

Asia-Gemüse süß-sauer mit Ananas

ASIA-GEMÜSE SÜSS-SAUER MIT ANANAS

Dieses pikante Asia-Gemüse süß-sauer mit Ananas ist im Nu zubereitet und passt ganz klassisch zu Reis.

Usbekischer Plow

USBEKISCHER PLOW

Usbekischer Plow oder Plov ist ein köstliches Gericht aus lockerem Reis, Fleisch, Gemüse und vielen Gewürzen. Hier ist eines der besten Rezepte dafür.

Curry-Huhn mit Basmati Reis

CURRY-HUHN MIT BASMATI REIS

Das Curry-Huhn mit Basmati Reis ist einfach zubereitet und sehr lecker. Dieses Rezept bietet großen Geschmack wie im Asia-Restaurant.

Bami Goreng

BAMI GORENG

Gemüse, Hähnchen- und Rindfleisch machen das Nudelgericht Bami Goreng zu einer schmackhaften Mahlzeit. Hier das Rezept zum Nachkochen.

User Kommentare