Bèchamelkartoffeln

Bèchamelkartoffeln passen als Beilage zu Würsten und fast allen Fischgerichten. Man kann dieses Rezept aber auch als Hauptmahlzeit servieren.

Bèchamelkartoffeln

Bewertung: Ø 4,4 (32 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

750 g Kartoffeln
2 EL Butter
1 EL Mehl
0.375 l Milch, heiß
0.125 l Sahne
1 TL Salz
1 Prise Pfeffer, weiß
1 Prise Muskatnuss
1 TL Zitronensaft
1 Prise Zucker
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Für Bèchamelkartoffeln zuerst die Kartoffeln waschen und in kochendem Salzwasser ca. 30 Minuten kochen.
  2. Butter in einem großen Topf erhitzen, Mehl darauf stäuben und hellbraun braten, dabei umrühren. Nach und nach die heiße Milch dazugießen und unter Rühren 10 Minuten kochen lassen.
  3. Die gekochten Kartoffeln schälen und in Scheiben schneiden, aber nicht zu dünn. Dann die Kartoffelscheiben in einer tiefen Platte oder Auflaufform einschichten.
  4. Zur Sauce die Sahne gießen und mit Salz, Pfeffer, Muskatnuss, Zitronensaft und Zucker abschmecken.
  5. Die Bèchamelsauce über die Kartoffeln gießen und servieren.

Ähnliche Rezepte

Zürcher Rösti

Zürcher Rösti

Goldbraun gebraten kommt das Nationalgericht aus der Schweiz daher. Zürcher Rösti ist eine beliebte Beilage zu Fleischgerichten. Hier das Rezept.

Möhrengemüse

Möhrengemüse

Dieses köstliche, schnell gemachte Möhrengemüse ist ein Rezept, das ideal als Beilage zu vielen Gerichten passt.

Gebratener Pak Choi

Gebratener Pak Choi

Pak Choi schmeckt nicht nur in Nudelpfannen richtig gut, sondern kann auch als Beilage so genossen werden. Hier ein einfaches Rezept dazu.

Kartoffel-Karotten-Püree

Kartoffel-Karotten-Püree

Dieses leckere Rezept für Kartoffel-Karotten-Püree ist ein Klassiker, der zu allem passt und schnell zuzubereiten ist.

Pommes Frites aus Belgien

Pommes Frites aus Belgien

Pommes Frites aus Belgien sind dünn und knusprig. Hier das Rezept für die krossen Kartoffelsticks.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte