Birnenkuchen

Der Birnenkuchen mit Kakao schmeckt sehr lecker. Ein tolles Rezept für eine Kaffeejause im Herbst.

Birnenkuchen

Bewertung: Ø 3,8 (12 Stimmen)

Zutaten für 10 Portionen

2 Stk Birnen
3 EL Kakaopulver
1 Pk Backpulver
250 g Mehl, glatt
3 Stk Eier
250 ml Sahne
2 EL Rum
1 Pk Vanillezucker
1 Msp Zimt
250 g Zucker, braun

Zutaten für die Form

1 EL Butter, weich
1 EL Mehl
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Den Backofen auf 170 Grad Ober-Unterhitze vorheizen. Dann die Birnen schälen, Kerngehäuse entfernen, grob reiben und kurz beiseite stellen.
  2. Anschließend die Eier trennen und aus dem Eiweiß mit dem Mixer einen festen Schnee schlagen.
  3. In einer weiteren Schüssel Eigelbe mit dem Zucker und Vanillezucker sehr schaumig rühren. Dann die Sahne und den Rum einfließen lassen und gut verrühren.
  4. Nun das Mehl mit dem Backpulver, Kakao und Zimt vermischen, abwechselnd mit den geriebenen Birnen und dem Eischnee unterheben.
  5. Die Masse in eine gefettete und mit Mehl ausgestreute Kuchenform geben und im Backofen 50 Minuten backen. Dann auskühlen lassen und den Birnenkuchen stürzen.

Ähnliche Rezepte

Birnen mit Gorgonzolacreme

Birnen mit Gorgonzolacreme

Dieses Rezept für Birnen mit Gorgonzolacreme ist in wenigen Arbeitsschritten zubereitet und bietet eine köstliche und anspruchsvolle Vorspeise.

Birne mit Käsesauce

Birne mit Käsesauce

Dieses Rezept beweist, dass Birnen sehr gut mit Käse harmonieren. Dabei werden die Birnenstücke frittiert und mit der Käsesauce serviert.

Birnensuppe mit Klacker

Birnensuppe mit Klacker

Das Rezept für diese Birnensuppe mit Klacker stammt aus Omas Kochbuch. Heute schmeckt die fruchtige Suppe mit den Klößchen immer noch wie damals.

Einfaches Birnenkompott

Einfaches Birnenkompott

Mit frischen Birnen schmeckt dieses Birnenkompott fruchtig und gut. Zudem ist dies nach diesem Rezept im Nu zubereitet.

Birnen einwecken

Birnen einwecken

Wer Birnen einwecken möchte, braucht nicht viel. Reife Früchte sind die Basis und dieses Rezept ergänzt sie mit Wein, Zucker und ein paar Gewürzen.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte