Blumenkohl im Teigmantel

Blumenkohl im Teigmantel ist eine köstliche Art, das gesunde Gemüse zu genießen. Für den Ausbackteig bietet dieses Rezept gleich drei Alternativen an.

Blumenkohl im Teigmantel

Bewertung: Ø 5,0 (6 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

1 kpf Blumenkohl, groß
1 TL Salz, für das Kochwasser
1.5 l Frittieröl
4 Bl Kopfsalat, groß

Zutaten für den Ausbackteig

2 Stk Eier, Gr. M
80 g Weizenmehl
50 g Speisestärke
100 ml Milch
35 g Parmesan, frisch gerieben
1 Prise Muskatnuss, frisch gerieben
1 Prise Salz

Zutaten für den Falafelteig

125 g Kichererbsenmehl
0.5 TL Kreuzkümmel, gemahlen
0.5 TL Currypulver, scharf
0.5 TL Salz
300 ml Wasser

Zutaten für den Bierteig

300 ml Bier, hell
2 Stk Eier, Gr. M
150 g Weizenmehl
1 TL Currypulver
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer, weiß, frisch gemahlen
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

Zubereitung Blumenkohl:

  1. Zunächst den Blumenkohl putzen, die Blätter und den Strunk entfernen. Den Kopf in einzelne, nicht zu kleine Röschen teilen und diese unter kaltem Wasser abbrausen.
  2. Reichlich Salzwasser in einem Topf zum Kochen bringen, die Blumenkohlröschen hineingeben und bei mittlerer Hitze etwa 10 Minuten garen. Anschließend abgießen, sehr kalt abschrecken und auf einem sauberen Küchentuch abtropfen lassen.

Zubereitung Teigmantel-Alternativen:

  1. Für einen würzigen Ausbackteig die Eier in eine Schüssel aufschlagen und verquirlen. Das Mehl, die Speisestärke, die Milch und den frisch geriebenen Parmesan unterrühren und den Teig mit Muskatnuss und Salz würzen.
  2. Für einen Falafelteig das Kichererbsenmehl mit dem Kreuzkümmel, dem Currypulver, Salz und Wasser in eine Schüssel geben, alles verrühren und etwa 10 Minuten quellen lassen.
  3. Für einen Bierteig die Eier trennen, die Eiweiße in einen Rührbecher geben und zu steifem Eischnee schlagen. Die Eigelbe mit dem Mehl, dem Bier, Currypulver, Salz und Pfeffer zu einem flüssigen Teig verrühren und 20 Minuten quellen lassen. Zuletzt den Eischnee vorsichtig unterheben.

Zubereitung Blumenkohl im Teigmantel:

  1. Nun den Backofen auf 80 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  2. Das Frittieröl in einem Topf auf etwa 170 °C erhitzen. Diese Temperatur ist erreicht, wenn an einem, in das Öl getauchten Holzkochlöffelstiel kleine Bläschen aufsteigen.
  3. Die Blumenkohlröschen mit einer Fleischgabel in den Teig tauchen, kurz darin wenden und anschließend nacheinander in 3-4 Portionen jeweils etwa 3-5 Minuten im heißen Öl goldgelb ausbacken.
  4. Den Blumenkohl im Teigmantel mit einer Schaumkelle aus dem Öl heben, kurz auf Küchenpapier abtropfen lassen und im vorgeheizten Backofen warm halten.

Anrichten:

    Die Salatblätter waschen, trocken schleudern und auf Portionstellern ausbreiten. Die gebackenen Blumenkohlröschen darauf anrichten und mit einem Dip oder einer Cocktailsauce servieren.

Tipps zum Rezept

Die passive Zubereitungszeit verlängert sich beim Falafelteig um 10 Minuten, beim Bierteig um 20 Minuten.

Ähnliche Rezepte

Blumenkohl in Käsesauce

Blumenkohl in Käsesauce

Dieses Rezept für Blumenkohl mit Käsesauce überzeugt mit seinem würzigen Käsegeschmack, verfeinert mit Gewürzen. Ein Traum für Gemüsefans.

Überbackener Blumenkohl

Überbackener Blumenkohl

Wenn Überbackener Blumenkohl aus dem Ofen kommt, dann werden auch Gemüsemuffel neugierig. Das schafft dieses delikate Rezept.

Blumenkohlauflauf mit Ei

Blumenkohlauflauf mit Ei

Der leckere Blumenkohlauflauf mit Ei schmeckt allen gut, eignet sich als super Beilage und ist nach dem Rezept schnell gemacht.

Blumenkohl-Bratlinge

Blumenkohl-Bratlinge

Wer sich fragt, was aus Blumenkohl noch gezaubert werden kann, der sollte dieses Rezept für Blumenkohl-Bratlinge probieren.

Blumenkohlsuppe

Blumenkohlsuppe

Blumenkohlsuppe können Sie als Vorspeise aber auch als Hauptspeise servieren. Hier ein schnelles Rezept für eine schmackhafte Suppe.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte