Bremer Pannfisch

Wer noch nie Bremer Pannfisch probiert hat, sollte ihn einmal nach diesem Rezept zubereiten. Er hat das Zeug dazu, jeden zum Fisch-Fan zu machen.


Bewertung: Ø 2,5 (2 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

800 g Fischfilet (Rotbarsch, Seelachs, Kabeljau)
1 EL Mehl, zum Bemehlen
1 kg Kartoffeln, festkochend
120 g Schinkenspeck, fein gewürfelt
2 Stk Zwiebeln, fein gewürfelt
2 EL Butterschmalz
50 g Butter
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer, gemahlen
2 TL Rosenpaprikapulver
1 EL Pflanzenöl

Zutaten für die Senfsauce

2 EL Mehl
0.5 l Milch
4 TL Senf, scharf
1 Schuss Schlagsahne
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer, gemahlen
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Zunächst die Kartoffeln in der Schale in ca. 20 Minuten gar kochen. Danach abgießen, pellen und auskühlen lassen. Die Pellkartoffeln in nicht zu dünne Scheiben schneiden.
  2. In der Zwischenzeit für die Senfsauce etwas Milch mit dem Senf vermischen und glatt rühren. Danach die Butter in einem kleinen Topf erhitzen, das Mehl darin ca. 3 Minuten anschwitzen und die restliche Milch dazu gießen.
  3. Die Senf-Milch in die Sauce geben und unter ständigem Rühren in ca. 10 Minuten andicken lassen. Dann mit der Sahne und Salz abschmecken und warm halten.
  4. Als nächstes das Öl in einer Pfanne erhitzen, die Zwiebelwürfel darin ca. 10 Minuten lang bei mittlerer Hitze anschwitzen und aus der Pfanne nehmen. Anschließend die Schinkenwürfel ohne Fett in der heißen Pfanne ca. 10 Minuten bei mittlerer Hitze knusprig ausbraten, danach zu den Zwiebeln geben.
  5. Nun das Butterschmalz und die Pellkartoffelscheiben in die Pfanne geben und die Kartoffelscheiben bei mittlerer Hitze von beiden Seiten in ca. 20 Minuten goldbraun braten und mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen. Dann die Zwiebel-Speck-Mischung unterrühren und alles warm halten.
  6. Währenddessen die Fischfilets kalt abspülen, trocken tupfen und in mundgerechte Stücke schneiden. Die Fischstücke in Mehl wenden. Nun die Butter in einer zweiten Pfanne erhitzen und den Fisch darin ringsum in ca. 10-15 Minuten knusprig braten.
  7. Zuletzt die Bratkartoffeln portionsweise anrichten, die Fischstücke darauf verteilen, etwas Sauce über dem Fisch verteilen und den Bremer Pannfisch mit der restlichen Sauce servieren.

Tipps zum Rezept

Die Zubereitungszeit lässt sich verkürzen, wenn die Kartoffeln bereits am Vortag gekocht und gepellt werden. Sie lassen sich dann auch noch besser verarbeiten.

Ähnliche Rezepte

Bremer Stinte

Bremer Stinte

Ein schönes Rezept für die Zubereitung der Bremer Stinte. Sie werden vor dem Backen traditionell in Roggenmehl gewälzt, ein malziger Genuss.

Bremer Butterkuchen

Bremer Butterkuchen

Das Rezept für den Bremer Butterkuchen hat das Zeug zum Liebslingskuchenrezept. Goldgelb, saftig und köstlich kommt er aus dem Ofen.

Scheerkohl-Quiche

Scheerkohl-Quiche

Das für Bremen typische Gemüse kommt nach diesem Rezept als Füllung für die knusprig leckere Scheerkohl-Quiche zum Einsatz.

Bremer Kartoffelsalat

Bremer Kartoffelsalat

Ein feines Rezept für einen saftigen Bremer Kartoffelsalat. Er kann sehr gut vorbereitet werden und schmeckt gut zu Würstchen und Kurzgebratenem.

Bremer Mehlpudding

Bremer Mehlpudding

Nach einem alten Rezept wird der Bremer Mehlpudding zubereitet. Er sieht aus wie ein Kuchen und schmeckt mit süßen und herzhaften Saucen.

Bremer Kartoffelauflauf

Bremer Kartoffelauflauf

Der Bremer Kartoffelauflauf ist etwas herzhafter als ein Kartoffelgratin, denn nach diesem Rezept wird er mit Zwiebeln zubereitet. Einfach und lecker.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte