Eifeler Bauernomlette

Wenn Pellkartoffeln übrig geblieben sind, kommt das Rezept für das Eifeler Bauernomlette gerade richtig. Ein schnelles, herzhaftes Essen für zwei.

Eifeler Bauernomlette

Bewertung: Ø 5,0 (1 Stimme)

Zutaten für 2 Portionen

500 g Pellkartoffeln, gekocht und gepellt
1 EL Pflanzenöl
120 g Speck, durchwachsen
1 Stk Zwiebel
120 g Blutwurst
6 Stk Eier, Größe M
1 EL Schnittlauchröllchen
1 TL Petersilie, gehackt
1 TL Majoran, frisch, gehackt
1 TL Liebstöckel, fein gehackt
4 Stk Gewürzgurken
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Zunächst die bereits gepellten Pellkartoffeln in Scheiben schneiden. Den Speck von der Schwarte befreien und fein würfeln.
  2. Als nächstes die Zwiebel abziehen und in kleine Würfel schneiden. Dann die Blutwurst pellen und ebenfalls klein würfeln.
  3. Anschließend das Öl in einer Pfanne erhitzen und die Kartoffelscheiben und den Speck darin in etwa 15-20 Minuten knusprig braten. Dann die Zwiebel- und Blutwurstwürfel dazu geben und weitere 5 Minuten mitbraten.
  4. Währenddessen die Eier in einer Schüssel aufschlagen, mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen und die gehackten Kräuter unterziehen. Die Eimasse über den Pfanneninhalt geben, einmal umrühren und zugedeckt etwa 10 Minuten bei mittlerer Hitze stocken lassen, bis die Unterseite leicht gebräunt, die obere Seite aber noch feucht ist.
  5. Zuletzt das Eifeler Bauernomlette zusammenklappen, halbieren, auf zwei Tellern anrichten und mit den in Scheiben geschnittenen Gewürzgurken servieren.

Ähnliche Rezepte

Schawujemös

Schawujemös

Im Bergischen Land ist Schawujemös (Wirsinggemüse) sehr beliebt. Das Rezept ist einfach, lässt sich gut vorbereiten und preiswert ist es auch.

Prummetaat - Rheinische Pizza

Prummetaat - Rheinische Pizza

Dieser Pflaumenkuchen wird als "rheinische Pizza" mit Erdbeersauce, frischen Pflaumen und einem hellen, zuckersüßen Finish serviert. Hier das Rezept.

Münsterländer Kalbstöttchen

Münsterländer Kalbstöttchen

Die Münsterländer Kalbstöttchen sind eine regionale Spezialität, die sich nach diesem Rezept einfach nachkochen lässt.

Pfefferpothast

Pfefferpothast

Das Rezept für den Pfefferpothast, ein traditionelles Fleischgericht, ist einfach, lässt sich gut vorbereiten und schmeckt auch aufgewärmt prima.

Jägerkohl

Jägerkohl

Das Rezept für den Jägerkohl ist schnell zubereitet und das Gemüse schmeckt sehr gut zu allen deftigen Fleisch- oder Bratwurstgerichten.

Rievkooche

Rievkooche

Rievkoche sind einfach köstlich und nach diesem Rezept schnell gemacht. Sie schmecken zu Apfelkompott oder Rübenkraut, Lachs oder Salat.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte