Erdbeerstrudel aus Blätterteig

Mit diesem Erdbeerstrudel aus Blätterteig kommen alle Strudelfans auf ihre Kosten. Das Rezept dafür ist ganz einfach und das Ergebnis köstlich.

Erdbeerstrudel aus Blätterteig

Bewertung: Ø 4,5 (195 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

500 g Blätterteig, frisch, Kühlregal
1 Stk Ei, Gr. M, zum Bestreichen

Zutaten für die Füllung

320 g Quark, Magerstufe
120 g Puderzucker
2 Stk Eigelb, Gr. M
1 Stk Ei, Gr. M
0.5 Pk Vanillezucker
0.5 Stk Zitrone
1 Schuss Rum, braun
1 Prise Salz
350 g Erdbeeren
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Zuerst den Backofen auf 200 °C Ober-/Unterhitze vorheizen und ein Backblech mit Backpapier belegen.
  2. Die Erdbeeren waschen, trocken tupfen, putzen und - je nach Größe - halbieren oder vierteln.
  3. Dann den Blätterteig aus dem Kühlschrank nehmen und mit dem Backpapier ausrollen.
  4. Für die Füllung den Quark mit dem Ei, dem Eigelb, dem Zucker und Vanillezucker sowie Salz in einer Schüssel vermischen. Die Zitrone auspressen und den Saft mit dem Rum unterr die Quarkmasse rühren.
  5. Nun die Füllung auf den ausgerollten Teig streichen und die Erdbeerstücke darauf verteilen.
  6. Die kurzen Teigenden nach innen über die Füllung schlagen und den Strudel vorsichtig aufrollen. Dann mit der Naht nach unten auf das vorbereitete Backblech legen.
  7. Jetzt ein Ei verquirlen und den Strudel damit bestreichen. Anschließend im vorgeheizten Backofen auf der mittleren Schiene etwa 40 Minuten goldgelb backen
  8. Danach aus dem Ofen nehmen, etwas abkühlen lassen und den Erdbeerstrudel aus Blätterteig zum vollständigen Auskühlen auf ein Backgitter legen.

Tipps zum Rezept

Erdbeeren wollen behutsam behandelt werden. Deshalb zum Waschen in eine Schüssel mit lauwarmem Wasser geben und mit den Händen darin sanft hin und her bewegen, damit sich Schmutz lösen kann. Danach gründlich trocken tupfen und erst dann die Kelchblätter entfernen.

Der Strudel erhält durch den Anstrich mit verquirltem Ei eine herrliche Farbe. Beim Bestreichen darauf achten, dass die Teigränder frei bleiben, denn sonst verkleben die feinen Schichten und der Teig geht nicht auf.

Damit der Blätterteig schön aufgeht, muss der Backofen die gewünschte Temperatur erreicht haben. Für die gesamte Backzeit gilt, die Backofentür geschlossen zu halten. Denn beim Öffnen geht Hitze verloren und der Blätterteig könnte zusammenfallen.

Den ausgekühlten Strudel mit Puderzucker und etwas Zimt bestreuen und mit Erdbeeren, Schlagsahne und/oder Vanilleeis servieren.

Ähnliche Rezepte

Kürbisstrudel

Kürbisstrudel

Dieses Rezept für Kürbisstrudel bringt Abwechslung auf den Tisch. Dabei wird der Strudel mit Blätterteig zubereitet.

Strudelteig Grundrezept

Strudelteig Grundrezept

Mit diesem Grundrezept gelingt ein perfekter Strudelteig, der sowohl pikant als auch süß gefüllt werden kann.

Rhabarber-Strudel

Rhabarber-Strudel

Dieses Rezept kommt während der Saison sicher häufig zum Einsatz, denn der zarte, süß-säuerliche Rhabarber-Strudel ist eine Sünde wert.

Quarkstrudel mit Blätterteig

Quarkstrudel mit Blätterteig

Mit diesem Rezept für süßen Quarkstrudel mit Blätterteig ist schnelle ein leckeres Dessert oder süße Hauptspeise kreiert.

Kohlstrudel

Kohlstrudel

Kohlstrudel ist rasch zubereitet und schmeckt mit selbstgemachter Knoblauchsauce besonders gut. Hier das Rezept.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte