Frühlingsgemüsetopf

Dieser gesunde Frühlingsgemüsetopf mit Spargel, Kartoffeln, Möhren, Erbsen und Lyoner schmeckt herrlich gut. Hier das Rezept.

Frühlingsgemüsetopf

Bewertung: Ø 4,2 (47 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

100 g grüner Spargel
500 g Kartoffeln
350 g Möhren
200 g Erbsen (TK)
1 l Fleischbrühe
450 g Lyoner-Wurst
0.5 TL Salz und Pfeffer
1 Bund Petersilie, gehackt
1 Stk Ei
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Die Kartoffeln schälen, waschen und in Würfel schneiden. Die Möhren schaben und in Scheiben hobeln. Den Spargel waschen, eventuell das untere Dritte schälen und die holzigen Enden abschneiden. Dann den Spargel in schräge Stücke schneiden.
  2. Die Brühe zum Kochen bringen und das geschnittene Gemüse sowie die tiefgekühlten Erbsen hinzufügen und für 10 Minuten köcheln lassen.
  3. Von der Lyoner die Haut abziehen und in Würfel schneiden. Dann die Wurst hinzugeben und für 5 Minuten mitgaren lassen.
  4. Dann den Eintopf kräftig mit Salz und Pfeffer würzen und die Petersilie einstreuen.
  5. Zum Schluss das Ei in einer Tasse aufschlagen, verquirlen und in den Eintopf gießen. Mit der Gabel das Ei zerreißen, damit kleine Flocken entstehen.

Tipps zum Rezept

Als alternatives Gemüse können auch Kohlrabi und Zuckerschoten verwendet werden. Anstelle der Lyoner können auch Wiener Würstchen verwendet werden.

Ähnliche Rezepte

Spitzkohl

Spitzkohl

Hier ein schnelles und einfaches Gemüserezept. Spitzkohl ist eine köstliche Beilage und schmeckt echt lecker.

Krautspatzen

Krautspatzen

Wer auf der Suche nach einem einfachen und leckeren Herbstgericht ist, wird von diesem Rezept für Krautspatzen begeistert sein.

Letscho

Letscho

Letscho ist ein beliebtes Gericht aus Ungarn. Bei diesem Rezept wird das Letscho mit Paprika, Tomaten und Zucchini zubereitet.

Spinat-Kartoffel-Bratlinge

Spinat-Kartoffel-Bratlinge

Diese veganen Spinat-Kartoffel-Bratlinge gelingen auch ohne Ei. Servieren Sie zu diesem pflanzlichen Rezept einen Dip und einen Salat der Saison.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte