Fusilli mit Pilzen

Diese leckere Pasta ist Soulfood für die kühle Jahreszeit. Das Rezept vereint Fusilli mit Pilzen, Butter und Kräutern - eine wunderbare Fusion.

Fusilli mit Pilzen

Bewertung: Ø 0,0 (0 Stimme)

Zutaten für 4 Portionen

500 g Fusilli (oder eine andere Sorte)
1 zw Petersilie, glatt, für die Garnitur
4 EL Crème fraîche (optional)
1 EL Salz, für das Kochwasser

Zutaten für die Pilze

400 g Pilze, frisch
1 Stk Zwiebel, klein
2 Stk Knoblauchzehen
2 EL Olivenöl
75 g Butter
2 EL Zitronensaft, frisch gepresst
100 ml Weißwein, trocken
100 ml Gemüsebrühe

Zutaten an Kräutern und Gewürzen

4 zw Salbei
0.5 Bund Thymian
1 Bund Petersilie, glatt
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer, schwarz, frisch gemahlen
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

Vorbereitung Pilze:

  1. Zuerst die Pilze mit einem Pinsel und einem Tuch säubern und die Stiele mit einem scharfen Messer kürzen oder - je nach Pilz - ganz entfernen (beispielsweise beim Shiitake Pilz).
  2. Die Pilze - je nach Größe - halbieren oder vierteln und große Stiele in kleinere Stücke schneiden.

Zubereitung Fusilli mit Pilzen:

  1. Nun die Zwiebel und den Knoblauch schälen und anschließend fein hacken. Dann die Petersilie, den Salbei und den Thymian kalt abspülen, trocken schütteln und die Blättchen fein hacken.
  2. Reichlich Wasser in einem großen Topf zum Kochen bringen, das Salz hinzufügen und die Nudeln darin 9-11 Minuten (oder nach Packungsanweisung) bissfest garen.
  3. In der Zwischenzeit das Öl in einer großen Pfanne erhitzen und die Zwiebelwürfel darin 2-3 Minuten anschwitzen. Dann den Knoblauch und die Pilze hinzufügen, mit Salz und Pfeffer würzen und 3 Minuten mitbraten.
  4. Nun die Butter und die gehackten Kräuter dazugeben und die Pilze unter Wenden weiterbraten, bis sie leicht golden sind. Den Weißwein und die Brühe angießen und die Sauce bei mittlerer Temperatur etwa 5 Minuten leise einköcheln.
  5. Die Nudeln in ein Sieb abgießen und gut abtropfen lassen. Die Pilzsauce mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken und die Nudeln locker durchschwenken.

Anrichten:

  1. Die Fusilli mit Pilzen in vorgewärmten, tiefen Tellern anrichten und vor dem Servieren mit ein paar Petersilienblättchen garnieren.

Tipps zum Rezept

Die Auswahl an Pilzen ist groß. Während der Saison haben Steinpilze, Pfifferlinge oder Maronen ihren Auftritt. Ganzjährig sind Champignons (rosé), Austernpilze, Kräuterseitlinge oder Shiitake erhältlich. Für alle gilt: Nicht waschen!

Pilze verhalten sich wie Schwämme (daher auch Schwammerl), wenn sie mit Wasser in Berührung kommen. Sie saugen sich voll und verlieren dabei an Aroma.

Die Sauce für die Pilze ist absichtlich leicht gehalten, damit der wunderbare Pilzgeschmack zur Geltung kommt. Wer es lieber cremig mag, gibt auf jede Portion einen Löffel Crème fraîche.

Ähnliche Rezepte

Nudelauflauf mit Zucchini und Tomaten

Nudelauflauf mit Zucchini und Tomaten

Ein schneller, vegetarischer Nudelauflauf entsteht mit diesem Rezept, das sich besonders eignet, wenn Spaghetti vom Vortag übrig geblieben sind.

Pasta mit Pesto Rosso

Pasta mit Pesto Rosso

Wie wäre es mit einem Kurztrip nach Italien? Dieses Rezept für köstliche Pasta mit Pesto Rosso ist genau das - eine Fahrkarte in das Ursprungsland.

Nudeln in Paprikasauce

Nudeln in Paprikasauce

Nudeln in Paprikasauce sind ein tolles Einsteiger-Rezept, denn es ist leicht zuzubereiten. Das Ergebnis schmeckt würzig, saftig und rundum lecker.

Eier-Nudelteig

Eier-Nudelteig

Für Pastateig gibt es viele Rezepte. Dieses für den Eier-Nudelteig ist ein Original aus Italien. Dort schwört man auf handgemacht.

Farfalle mit Schinken und Erbsen

Farfalle mit Schinken und Erbsen

Besonders Kinder lieben das Rezept für diese Farfalle mit Schinken und Erbsen. Zum einen, weil sie gut schmecken. Zum anderen, weil sie toll aussehen.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte