Hackfleisch-Pizzabrötchen

Dieses Rezept ist perfekt für die Zubereitung schneller Hackfleisch-Pizzabrötchen. Ein toller Party-Snack mit würzigem Hackfleisch und viel Käse.


Bewertung: Ø 5,0 (4 Stimmen)

Zutaten für 8 Portionen

8 Stk Pizzabrötchen, zum Aufbacken
60 g Butter
2 Stk Knoblauchzehen
0.5 Bund Petersilie, glatt
100 g Käse, gerieben (z.B. Gouda, Cheddar)

Zutaten für die Hackbällchen

300 g Hackfleisch, gemischt
1 TL Salz
1 TL Pfeffer, schwarz, frisch gemahlen
40 g Parmesan, frisch gerieben
1 TL Oregano, gerebelt
1 EL Olivenöl

Zutaten für die Sauce

1 Dose Tomaten, gehackte, á 400 g
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer, schwarz, frisch gemahlen
1 Prise Zucker
60 g Parmesan, frisch gerieben
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Zunächst die Pizzabrötchen quer halbieren und die obere Brötchenhälfte aushöhlen. Die herausgelöste Brötchenkrume zur Seite legen.
  2. Die Butter in einem kleinen Topf bei niedriger Temperatur in etwa 3-4 Minuten schmelzen lassen. Währenddessen die Petersilie waschen, trocken schütteln und die Blättchen fein hacken. Den Knoblauch abziehen und fein reiben.
  3. Die gehackte Petersilie und den Knoblauch mit der geschmolzenen Butter vermischen. Die unteren Brötchenhälften in eine Auflaufform setzen, mit der Butter bepinseln und mit dem geriebenen Käse bestreuen.
  4. Den Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  5. Nun die Brötchenkrume mit dem Hackfleisch in eine Schüssel geben, Salz, Pfeffer, Parmesan und Oregano hinzufügen und alle Zutaten gut miteinander verkneten. Anschließend zu 8 runden Frikadellen formen.
  6. Das Öl in einer Pfanne erhitzen und die Frikadellen darin etwa 10 Minuten rundum braten. Dann herausnehmen, auf die unteren Brötchenhälften legen und die ausgehöhlten Brötchendeckel aufsetzen.
  7. Danach die Pizzatomaten zum Bratfett in die Pfanne geben und etwa 5 Minuten erhitzen. Mit Salz, Pfeffer und Zucker würzen. Die Tomatensauce über die Hackfleisch-Pizzabrötchen gießen und den Parmesan darüberstreuen.
  8. Die Form auf die mittlere Schiene im vorgeheizten Backofen schieben und die Brötchen etwa 15-20 Minuten goldbraun backen. Heiß, lauwarm oder kalt servieren.

Tipps zum Rezept

Nach unserem Pizzabrötchen Teig-Grundrezept können die Pizzabrötchen auch leicht nachgebacken werden.

Ähnliche Rezepte

Amerikanische Maisbrötchen

Amerikanische Maisbrötchen

Amerikanische Maisbrötchen gehören zu jedem BBQ, zu Thanksgiving und zu allem, was Amerikaner gern essen. Hier ist das Rezept dafür.

Zimtwecken

Zimtwecken

Ob zur Kaffeezeit oder Zwischendurch, mit dem Rezept für Zimtwecken fangen insbesondere Kinderaugen an zu glänzen. Das macht Appetit auf mehr.

Glutenfreie Maisbrötchen

Glutenfreie Maisbrötchen

Unser schnelles Rezept verwendet Quark, damit die Glutenfreien Maisbrötchen schön locker werden. Das Maismehl sorgt außerdem für eine tolle Farbe.

Luftige Rosinenbrötchen

Luftige Rosinenbrötchen

Zum Frühstück oder auch für zwischendurch sind Rosinenbrötchen insbesondere bei Kindern beliebt. Mit diesem Rezept freuen sie sich umso mehr.

Quarkbrötchen mit Feta

Quarkbrötchen mit Feta

Rasch gelingen mit diesem Rezept köstliche Quarkbrötchen, die mit Feta und gehackten Kräutern verfeinert werden und besonders saftig schmecken.

Milchbrötchen

Milchbrötchen

Flaumige Milchbrötchen sorgen für süßen Genuss. Mit diesem Rezept gelingt das beliebte Gebäck.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte