Hotteok

Hotteok sind süße, gefüllte Hefepfannkuchen aus Südkorea, die als Streetfood überaus beliebt sind. Mit diesem Rezept gelingen sie auch zuhause.

Hotteok

Bewertung: Ø 4,6 (455 Stimmen)

Zutaten für 2 Portionen

2 EL Öl, neutral

Zutaten für den Pfannkuchen-Teig

160 g Mehl
0.5 TL Salz
1 TL Zucker
1 TL Trockenhefe
125 ml Milch, lauwarm

Zutaten für die Füllung

40 g Nüsse, nach Wahl
50 g Rohrzucker, brauner Zucker
0.5 TL Zimt, gemahlen
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Zuerst das Mehl in eine Schüssel sieben. Das Salz, den Zucker, die Trockenhefe sowie die lauwarme Milch hinzufügen und alle Zutaten zu einem geschmeidigen Teig verrühren.
  2. Anschließend die Schüssel mit einem Küchentuch bedecken und den Teig ca. 1 Stunde an einem warmen Ort gehen lassen.
  3. Den Teig danach in der Schüssel mit der Hand etwas flachdrücken, erneut zudecken und weitere 20 Minuten gehen lassen.
  4. Währenddessen die Nüsse grob hacken und mit dem Zimt sowie dem Rohrzucker vermengen.
  5. Nun die Hände mit wenig Öl benetzen, aus dem Teig Stücke abzupfen und zu kleinen Fladen formen.
  6. Jeden Fladen in die Hand nehmen und einen Esslöffel Nuss-Füllung in seine Mitte geben. Die Ränder nach innen einklappen, gut andrücken und den gefüllten Teig danach wieder flach formen.
  7. Jetzt das Öl in einer Pfanne erhitzen und die Hotteok darin auf beiden Seiten jeweils etwa 30 Sekunden braten. Dabei zwischendurch immer wieder mit dem Pfannenwender flach gegen den Pfannenboden drücken.
  8. Dann einen Deckel auflegen, die Pfannkuchen noch eine 1 Minute in der Pfanne belassen und anschließend warm servieren.

Tipps zum Rezept

Ein Hotteok ist ein kleiner Hefe-Pfannkuchen, der traditionell mit Zimt, Rohrzucker und Nüssen gefüllt wird. Er wird warm und frisch gegessen und ist als Streetfood ganz besonders im Winter sehr beliebt. Der Hotteok wird in Südkorea meist in einem Pappbecher serviert.

Während des Backens schmilzt der Rohrzucker im Innern der Pfannkuchen. Deshalb vor dem Anbeißen unbedingt etwas auskühlen lassen!

Nicht nur Nüsse machen sich als Füllung gut. Ein Versuch mit Marmelade, Nuss-Nougatcreme, Erdnussbutter oder Salziger Karamellcreme lohnt sich.

Die Pfannkuchen lassen sich auch mit gut gewürzten Füllungen aus Hackfleisch, Pilzen oder Gemüse zubereiten. Dafür den Zucker im Teig einfach weglassen.

Ähnliche Rezepte

Samgyetang

Samgyetang

Wenn die Hundstage besonders heiß ausfallen, essen Koreaner gern Samgyetang. Die Gingseng-Hühnersuppe soll das beste Rezept für mehr Energie sein.

Sangchu ssam

Sangchu ssam

Das traditionelle Rezept füllt Fleisch, Gemüse und Reis in große Salatblätter und wickelt sie auf. Sangchu ssam sind würzig-scharfe, leckere Wraps.

Bibimbap

Bibimbap

Das Rezept für ein Bibimbap erfordert einige Vorbereitungen und Zeit. Aber zuletzt macht dieses köstliche Gericht Spaß und einfach glücklich.

Bindaetteok

Bindaetteok

Bindaetteok gehören zu den beliebtesten Streetfoods in Korea. Ein wandelbares Rezept, das im Ergebnis würzig, knusprig und einfach sehr lecker ist.

Bulgogi

Bulgogi

Traditionell wird Bulgogi über offenem Feuer zubereitet. Dieses Rezept setzt eine Grillpfanne dafür ein und das Ergebnis schmeckt ebenso köstlich.

Kimchi Hot Pot

Kimchi Hot Pot

Dieser wohlschmeckende Eintopf ist eine Mischung aus Kimchi, Schweinefleisch, Tofu und Brühe. Ein einfaches Rezept aus der koreanischen Küche.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte
PASSENDE Artikel