Japchae

Japchae, der koreanische Glasnudelsalat, schmeckt warm und kalt. Die Glasnudeln in diesem vegetarischen Rezept sind aus Süßkartoffeln hergestellt.

Japchae

Bewertung: Ø 0,0 (0 Stimme)

Zutaten für 2 Portionen

2 TL Sesamsaat, hell
4 zw Koriander

Zutaten für den Salat

2 EL Sesamöl, geröstet
3 EL Pflanzenöl
1 Stk Möhre, groß
1 Stk Zwiebel
50 g Shiitake Pilze, frisch
1 Stk Spitzpaprika, rot
100 g Babyspinat
2 Stk Knoblauchzehen
170 g Glasnudeln (Dangmyeon)

Zutaten für die Marinade

4 EL Sojasauce (Guk-Ganjang)
1 EL Honig, flüssig
1 EL Rohrzucker, brauner Zucker
1 EL Sesamöl, geröstet
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

Zubereitung Marinade und Glasnudeln:

  1. Zunächst für die Marinade die Sojasauce, den Honig, den Zucker und das Sesamöl in einer Schüssel vermischen und zur Seite stellen.
  2. Wasser in einem Topf zum Sieden bringen, die Glasnudeln hineingeben und etwa 6 Minuten garen. Danach in ein Sieb abgießen und kalt abschrecken.

Zubereitung Japchae:

  1. Zuerst die Sesamsaat in eine beschichtete Pfanne ohne Fett geben und in etwa 2-3 Minuten hell anrösten. Danach zur Seite stellen und abkühlen lassen.
  2. Die Möhre waschen, schälen und erst längs in dünne Scheiben, danach in dünne Streifen schneiden. Die Shiitake-Pilze von den Stielen befreien und die Pilze in dünne Scheiben schneiden.
  3. Anschließend die Zwiebel abziehen und in feine Ringe schneiden. Die Paprikaschote waschen, halbieren und die Kerne und Trennwände entfernen. Die Schote dann ebenfalls in dünne Streifen schneiden.
  4. Als Nächstes den Spinat verlesen, waschen und grob hacken. Den Knoblauch abziehen und fein reiben. Zuletzt den Koriander waschen, trocken schütteln und die Blätter von den Stielen trennen. Die Stiele halbieren und die Blätter grob hacken.
  5. Nun die beiden Öle in einer großen Pfanne erhitzen und die Möhrenstreifen und Zwiebelringe darin etwa 5 Minuten braten. Dann herausnehmen und die Shiitake-Pilze und die Paprikastreifen in die Pfanne geben.
  6. Pilze und Gemüse etwa 5 Minuten unter Rühren braten, dann den Spinat, die Korianderstiele und den Knoblauch hinzufügen. Nach etwa 3 Minuten den Pfanneninhalt in eine Schüssel geben.
  7. Die gegarten Glasnudeln in die Pfanne geben und unter Rühren etwa 1 Minute braten. Die Marinade angießen, das Gemüse aus der Schüssel unterrühren und 2 Minuten erhitzen.

Anrichten:

  1. Den Japchae in Portionsschalen füllen und mit der Sesamsaat bestreuen.
  2. Zuletzt mit den Korianderblättchen garnieren und sofort servieren. Eventuell noch etwas Sojasauce dazu reichen.

Tipps zum Rezept

Die angegebenen Zutaten reichen für zwei große Portionen zum Sattessen oder für vier Beilagen-Portionen aus.

Ähnliche Rezepte

Bibim Guksu

Bibim Guksu

Bibim Guksu ist ein scharfes Nudelgericht, das kalt und bevorzugt im Sommer gegessen wird. Das Rezept ist schnell zubereitet, würzig und lecker.

Bindaetteok

Bindaetteok

Bindaetteok gehören zu den beliebtesten Streetfoods in Korea. Ein wandelbares Rezept, das im Ergebnis würzig, knusprig und einfach sehr lecker ist.

Jjajangmyeon

Jjajangmyeon

Das Rezept streut Erbsen und Mais als Garnitur über die wirklich köstlichen Jjajangmyeon und macht das Schwarz damit etwas weniger dramatisch.

Bibimbap

Bibimbap

Das Rezept für ein Bibimbap erfordert einige Vorbereitungen und Zeit. Aber zuletzt macht dieses köstliche Gericht Spaß und einfach glücklich.

Gamjatang

Gamjatang

Die Koreaner sind davon überzeugt, dass die Gamjatang kräftigende Wirkung hat. Das beliebte Rezept wird bevorzugt bei kaltem Wetter zubereitet.

Jeon

Jeon

Jeon bedeutet "flach gebacken" und dieses Rezept hält sich daran. Dafür wird auch das Gemüse für den koreanischen Pfannkuchen sehr fein geschnitten.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte