Karottenkuchen für Ostern

Es ist klar, dass ein Karottenkuchen für Ostern nicht ohne selbstgemachte Marzipan-Möhren auskommt. Dieses Rezept kommt direkt vom Osterhasen.

Karottenkuchen für Ostern

Bewertung: Ø 4,4 (15 Stimmen)

Zutaten für 12 Portionen

2 TL Butter, für die Form

Zutaten für den Teig

300 g Karotten (geputzt)
200 g Butter, weich
200 g Zucker
1 Pk Vanillezucker
1 TL Zimt
4 Stk Eigelbe, Gr. M
4 Stk Eiweiße, Gr. M
150 g Weizenmehl, Type 550
0.5 Pk Backpulver
200 g Haselnüsse, gemahlen
1 Prise Salz

Zutaten für die Marzipanmöhrchen

50 g Puderzucker, gesiebt
75 g Marzipan-Rohmasse
2 Stk Speisefarbe, grün und orange

Zutaten für die Glasur

200 g Puderzucker
2 EL Zitronensaft, frisch gepresst
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Zunächst den Backofen auf 190 °C Ober-/Unterhitze vorheizen und eine Springform (Ø 26 cm) mit Butter ausfetten.
  2. Die Karotten schälen, waschen, trocken tupfen und auf einem Gemüsehobel fein reiben.
  3. Die Butter in eine Schüssel geben und mit der Hälfte des Zuckers und dem Vanillezucker schaumig rühren. Die Eigelbe nach und nach einzeln unterrühren und dann den Karottenrieb untermischen.
  4. In einer weiteren Schüssel den restlichen Zucker mit dem Mehl, dem Backpulver und den Nüssen vermischen. Die Eiweiße mit dem Salz zu steifem Eischnee schlagen.
  5. Nun die Mehlmischung und den Eischnee unter die Karottenmasse heben, dann in die vorbereitete Form füllen und glatt streichen. Den Kuchen auf der mittleren Schiene des heißen Backofens etwa 45 Minuten backen. Anschließend herausnehmen und auskühlen lassen.
  6. Für die Marzipanmöhren den Puderzucker unter die Marzipan-Rohmasse kneten. Ein etwa walnussgroßes Stück abtrennen und mit grüner Speisefarbe färben. Die restliche Marzipanmasse mit orangefarbener Speisefarbe färben.
  7. Das orangefarbene Marzipan zu einer Rolle formen, in 12 Stücke schneiden und jedes Stück zu einer Karotte formen, dann noch mit etwas grüner Farbe oben einfärben. Mit einem Messerrücken mehrfach leicht einkerben.
  8. Aus dem grünen Marzipan kleine Stängel bzw. Blätter formen und an die Möhren drücken.
  9. Den Kuchen aus der Form lösen und auf eine Kuchenplatte setzen. Den Zitronensaft nach und nach in den Puderzucker rühren, bis ein dicklicher Guss entsteht. Den Guss auf den Kuchen streichen und 2-3 Minuten trocknen lassen.
  10. Zuletzt die Marzipan-Möhren auf den Karottenkuchen für Ostern legen, etwas antrocknen lassen und servieren.

Tipps zum Rezept

Wenn die Marzipanmasse beim Formen zu sehr klebt, einfach noch etwas Puderzucker unterkneten.

Ähnliche Rezepte

Rotweinkuchen mit Öl

Rotweinkuchen mit Öl

Der Rotweinkuchen mit Öl ist besonders saftig, und das auch noch nach 2-3 Tagen. Außerdem ist dieses leckere Rezept leicht nachzubacken.

Zitronenrolle

Zitronenrolle

Die köstliche Zitronenrolle sieht nicht nur traumhaft aus, sie schmeckt auch so. Dieses perfekte Rezept gelingt Ihnen garantiert.

Cookies mit Schokostückchen

Cookies mit Schokostückchen

Ganz einfach gelingen diese selbstgemachten Cookies mit Schokostückchen. Hier das leckere Rezept für jedermann.

Biskuitteig Grundrezept

Biskuitteig Grundrezept

Mit diesem Grundrezept gelingt ein einfaches und schnelles Biskuit. Der Biskuitteig kann nach Belieben verwendet werden.

Sahnecreme für Torten

Sahnecreme für Torten

Diese schnelle Sahnecreme für Torten ist perfekt, wenn es nicht zu buttrig und schwer sein soll. Ein Rezept, das dennoch cremig und sehr frisch ist.

Rührkuchen mit Öl

Rührkuchen mit Öl

Das Rezept für einen leckeren Rührkuchen mit Öl, der keine Butter benötigt und durch Saft und Abrieb einer Orange besonders fein schmeckt.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte