Kartoffel-Wurst-Gulasch

Für dieses herzhafte Kartoffel-Wurst-Gulasch, das schnell und einfach zuzubereiten ist, hat unser Rezept kernige Krakauer Würstchen gewählt.

Kartoffel-Wurst-Gulasch

Bewertung: Ø 4,4 (35 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

3 Stk Knoblauchzehen
1 EL Butter
2 Stg Zwiebeln
3 Stk Paprika, gelb
1 TL Paprikapulver, geräuchert
600 ml Gemüsebrühe, heiß
750 g Kartoffeln, überwiegend festkochend, klein
1 Stk Lorbeerblatt
1 TL Zimt
1 Bch Saure Sahne
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer, schwarz, frisch gemahlen
8 Stk Krakauer Würstchen
1 TL Currypulver
1 TL Majoran, gerebelt
0.5 Bund Schnittlauch
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Zunächst die Paprikaschoten putzen, Kerne und Innenhäute entfernen und waschen. Die Schoten danach in kleine Stücke schneiden. Die Zwiebeln und den Knoblauch abziehen und würfeln.
  2. Anschließend die Kartoffeln schälen, waschen und längs halbieren. Die geschälten Kartoffeln bis zu ihrem Einsatz in kaltes Wasser legen.
  3. Die Butter in einem großen Topf erhitzen und die Zwiebel- und Knoblauchwürfel sowie die Paprikastückchen darin unter Rühren anbraten.
  4. Das Paprika- und Currypulver einstreuen, kurz anrösten und alles etwa 10 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen.
  5. Als Nächstes den Topfinhalt mit einem Schneidstab fein pürieren, die heiße Gemüsebrühe angießen und die Kartoffeln dazugeben.
  6. Das Lorbeerblatt einlegen, mit Zimt, Majoran, Salz und Pfeffer würzen und alles etwa 15-20 Minuten köcheln lassen.
  7. In der Zwischenzeit die Würstchen in Scheiben schneiden. Wurst und saure Sahne nach Beendigung der Garzeit unter die übrigen Zutaten rühren und alles weitere 10 Minuten köcheln lassen.
  8. Das Kartoffel-Wurst-Gulasch zuletzt noch einmal kräftig abschmecken und dann heiß in vorgewärmte Teller füllen. Ein paar Scnittlauchhalme als Garnitur auflegen und das Gulasch mit frischem Bauernbrot oder Baguette servieren.

Tipps zum Rezept

Für dieses Rezept unbedingt Kartoffeln verwenden, die nicht nur klein, sondern "vorwiegend festkochend" sind. Aufgrund ihrer Beschaffenheit zerfallen sie während des Garens nicht, nehmen aber während des Kochens die Sauce gut auf.

Statt der Krakauer können auch sehr gut Wiener, Frankfurter oder Mettwürstchen verwendet werden.

Ähnliche Rezepte

Zartes Gulasch

Zartes Gulasch

Ein wunderbar wärmendes Rezept für kalte Tage - bei dem Zarten Gulasch ohne Anbraten zerschmilzt das Fleisch förmlich auf der Zunge!

Rehgulasch

Rehgulasch

Von diesem schmackhafte Rehgulasch werden Sie begeistert sein. Überzeugen Sie sich selbst von dem einfachen Rezept.

Szegediner Gulasch

Szegediner Gulasch

Szegediner Gulasch zählt zur typischen Hausmannskost und ist schnell zubereitet. Hier das Rezept für Omas Szegediner Gulasch.

Reisgulasch

Reisgulasch

Dieses würzige Reisgulasch ist ein praktisches One-Pot-Rezept, denn alle Zutaten kommen in einen Topf und schmoren ihrer Vollendung entgegen.

Wurstgulasch

Wurstgulasch

Dieses Rezept hat für jeden Geschmack etwas zu bieten. Bei dem leckeren Wurstgulasch greift jeder gerne zu.

Rehragout mit Wurzelwerk

Rehragout mit Wurzelwerk

Das Rezept für dieses köstliche Rehragout mit Wurzelwerk verspricht zartes, saftiges Fleisch und eine wunderbare Sauce, ein wahres Festessen.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte