Kreativ kochen mit der richtigen Küchenausstattung

Küchengeräte sind nicht unbedingt für aufwendige Gerichte und eine hohe Kochkunst notwendig. Im Gegenteil: Sie ersparen viel Arbeit und Zeit, weshalb sie gerade in der schnellen Küche gerne zum Einsatz kommen.

Beim Kochen sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt - erlaubt ist, was schmeckt.Beim Kochen sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt - erlaubt ist, was schmeckt. (Foto by: Kzenon / Depositphotos)

Kreatives Kochen ist nicht schwer, wenn man über die nötigen Küchenhilfsmittel verfügt. Denn erst, wenn sich Speisen in diversen Konsistenzen zubereiten und ungewöhnlich dekorieren lassen, dann kann sich die Kreativität entfalten.

Besonders teuer muss die Küchenausstattung nicht einmal sein. Es kommt nur darauf an, was der Koch mit seinen Hilfsmitteln kreieren kann. Hier nun eine kleine Zusammenstellung der wichtigsten Küchenhelfer für jeden Haushalt.

Pürierstab

Der Pürierstab ist ein enormes Hilfsmittel, ohne dessen Einsatz viele Speisen gar nicht möglich wären. Er ist wichtig für die Herstellung von feinen Suppen, Desserts oder Fruchtmus.

Im Gegensatz zum Mixer ist der Pürierstab handlicher und schneller zu reinigen. Wer häufig pürierte Suppen zubereitet, der sollte einen geschlossenen Pürieraufsatz bevorzugen. Dadurch gibt es keine unkontrollierten Spritzer in der Küche.

Standmixer

Ein Standmixer kann vielseitig verwendet werden.Ein Standmixer kann vielseitig verwendet werden. (Foto by: Syda_Productions / Depositphotos)

Der Standmixer verfügt über einen kräftigen Motor und kann dadurch auch feste oder trockene Zutaten kleinhacken oder pürieren. Er ist unersetzlich bei der Herstellung von Shakes, Dressings und Eisgetränken.

Wer gerne eigene Gewürzmischungen zubereitet, kann auch einen Mixer anstatt einer Gewürzmühle verwenden. Egal ob hartes Gemüse wie Karotten, gefrorene Erdbeeren oder Eiswürfel – der Standmixer kriegt so ziemlich alles klein.

Pfannen

Pfannen hat jeder im Haushalt. Eine wirkliche Vielfalt in den Speisen gibt es jedoch erst durch spezielle Pfannen wie dem Wok oder der Grillpfanne.

Eine einfache Nudelpfanne mit Gemüse und Sojasauce ist im Wok aufgrund der hitzspeichernden Form sehr schnell zubereitet.

Die Grillpfanne ist hingegen ideal für gegrilltes Fleisch, Gemüse oder Fisch, wenn das Wetter eigentlich nicht zum Grillen einlädt. Sie ist auch eine schnelle und stromsparende Alternative zur Grillfunktion vieler Herde.

Bei beschichteten Pfannen sollten Modelle mit Teflon verwendet werden, hier sind Keramik und Kunststoff sehr häufig zu finden. Gerade für Fisch eignen sich diese Pfannen sehr gut, da hier ein ankleben vermieden wird.

Eine richtige Investition sind gusseisene Pfannen, die in der Anschaffung zwar etwas teurer sind, dafür aber bei entsprechender Pflege auch sehr lange halten. Fleisch lässt sich hier besonders gut zubereiten.

Kochtopf

Der Kochtopf ist in einer Küche ein unersetzliches Utensil. Hier wird gebraten, gekocht, gebacken oder auch geröstet. Töpfe gibt es in vielen verschiedenen Materialien wie zum Beispiel Edelstahl, Gusseisen, Aluminium und Email. Beim Kauf sollte man auf eine gute Qualität achten, damit man auch lange Freude am Kochtopf hat.

Beim Schnellkochtopf werden Speisen wie zum Beispiel Artischocken mit Granatapfel in Olivenöl bei höherer Temperatur gegart, wodurch diese schneller fertig gegart sind.

Der Römertopf ist ein spezieller Topf zum Garen von Speisen im Backofen. Hier wird das Essen schonend zubereitet und langsam durchgegart. Auch als Brotdose eignen sich diese Töpfe hervorragend, da sie Brot länger frisch halten.

Schneebesen, Stampfer und Co.

Kleine Helfer in der Küche können viele Aufgaben erleichtern.Kleine Helfer in der Küche können viele Aufgaben erleichtern. (Foto by: belchonock / Depositphotos)

Ohne die kleinen Küchenhelfer wäre die Zubereitung sehr mühsam und aufwendig. Mittlerweile gibt es jede Menge Varianten des Schneebesens und es lohnt sich die verschiedenen Eigenschaften auszuprobieren.

Der Stampfer ist ein „Muss“ für Kartoffelbrei-Freunde. Denn richtiger Kartoffelbrei darf nur gestampft und nicht püriert werden.

Schaumlöffel eignen sich nicht nur für Suppen, sondern auch für Frittiertes. Sie sind unablässig wenn man Knödel kochen möchte.

Zu guter Letzt noch die Pfannenwender. Hier sollte man bei beschichteten Pfannen zu einem aus Kunststoff greifen, da sonst die Beschichtung angekratzt werden kann. Auch Pfannenwender aus Holz sind geeignet.

Hier ein paar Rezepte:


Bewertung: Ø 4,6 (10 Stimmen)

Das könnte Sie auch interessieren

User Kommentare