Kürbisknödel

Schon mal Kürbisknödel probiert? Wenn nicht, dann gibt es hier ein tolles Rezept für diese herbstliche Veggie-Variante, die ganz wunderbar schmeckt.

Kürbisknödel

Bewertung: Ø 5,0 (2 Stimmen)

Zutaten für 3 Portionen

60 g Parmesan
1 EL Kürbiskernöl
1 TL Salz, für das Kochwasser
1 EL Kürbiskerne, geröstet

Zutaten für den Knödelteig

200 g Brötchen, hell, altbacken (oder Knödelbrot)
100 ml Schlagsahne
1 Stk Zwiebel
100 ml Wasser
2 EL Butter
5 zw Petersilie, glatt
200 g Hokkaido-Kürbis
1 TL Salz
1 Prise Pfeffer, schwarz, frisch gemahlen
0.5 EL Chiliflocken
2 Stk Eier, Gr. M
150 g Käse, gerieben (Bergkäse oder Emmentaler)
1 Prise Muskatnuss, frisch gerieben
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Zunächst die Brötchen in möglichst kleine Würfel schneiden und in eine Schüssel geben. Dann die Sahne mit der angegebenen Menge Wasser in einen Topf geben und leicht erwärmen.
  2. Die warme Sahne über die Brötchenwürfel gießen, die Schüssel mit einem Küchentuch abdecken und dann 20 Minuten durchziehen lassen.
  3. In der Zwischenzeit den Kürbis putzen, waschen und klein würfeln. Dann die Zwiebel schälen und klein würfeln. Die Petersilie waschen, trocken schütteln und die Blättchen fein hacken.
  4. 1/4 der Butter in einer Pfanne bei mittlerer Temperatur erhitzen und die Zwiebelwürfel darin etwa 5-6 Minuten glasig dünsten. Dann die Petersilie unterrühren, auf einen Teller geben und etwas abkühlen lassen.
  5. Die restliche Butter in der Pfanne erhitzen und die Kürbiswürfel darin in etwa 6 Minuten weich dünsten. Mit Salz, Pfeffer und Chiliflocken würzen und ebenfalls etwas abkühlen lassen.
  6. Nun die Eier, die Zwiebelmasse, den geriebenen Käse und etwas Muskatnuss zur Brotmasse geben und mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten. Zuletzt die Kürbiswürfel unter den Teig arbeiten und anschließend mit angefeuchteten Händen zu etwa 6 kleinen Knödeln formen.
  7. Reichlich Salzwasser in einem Topf zum Simmern bringen. Die Knödel einlegen und etwa 20 Minuten gar ziehen lassen. Dann mit einer Schaumkelle aus dem Wasser heben und zum Abtropfen kurz auf ein sauberes Küchentuch legen.
  8. Zuletzt die Kürbisknödel auf Portionstellern anrichten. Etwas Parmesan darüberhobeln und vor dem Servieren mit dem Kürbiskernöl beträufeln sowie mit den Kürbiskernen garnieren.

Tipps zum Rezept

Im Süden der Republik bringt fertiges Knödelbrot Zeitersparnis bei der Zubereitung.

Ähnliche Rezepte

Kürbisbrot

Kürbisbrot

Das saftige Kürbisbrot schmeckt einfach gut. Mit diesem tollen Rezept gelingt dieses Brot einfach und schnell.

Kürbiseintopf

Kürbiseintopf

Kürbiseintopf hat besonders im Herbst Saison, wenn die runden Kürbisse reif sind. Das Rezept ist raffiniert abgeschmeckt.

Kürbisschnitzel

Kürbisschnitzel

Die köstlichen Kürbisschnitzel zergehen auf der Zunge. Dieses einfache Rezept sollte man unbedingt probieren.

Kürbisgulasch

Kürbisgulasch

Mit diesem leckeren Kürbisgulasch bringen Sie Abwechslung auf den Tisch. Bei dem einfachen Rezept greift jeder gerne zu.

Gefüllter Kürbis

Gefüllter Kürbis

Im Herbst sind die Kürbisse reif. Gefüllter Kürbis ist besonders delikat mit Schinken und Gorgonzola, so wie nach diesem Rezept.

Kürbisgemüse mit Dill

Kürbisgemüse mit Dill

Sehr lecker schmeckt dieses frische Kürbisgemüse mit Dill. Die ausgesuchten Zutaten machen diesen Kürbis zu einer schmackhaften Beilage.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte