Langosch

Ungarische Langosch sind einfach zuzubereiten und der Snack aus Hefeteig und herzhaftem Topping schmeckt super. Hier ist das Rezept dafür.

Langosch

Bewertung: Ø 4,6 (54 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

1 l Pflanzenöl, zum Frittieren

Zutaten für den Teig

0.5 Wf Hefe, frisch
0.5 TL Zucker
1 EL Wasser, lauwarm
500 g Weizenmehl, Type 405
1 TL Salz
100 ml Milch, lauwarm

Zutaten für das Topping

1 Stk Knoblauchzehe
3 Stk Frühlingszwiebel
200 g Schmand
200 g Saure Sahne
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer, schwarz, frisch gemahlen
200 g Gouda, gerieben
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

Zubereitung Hefeteig:

  1. Zuerst die Hefe in eine kleine Schüssel geben, den Zucker und das lauwarme Wasser hinzufügen und alles gut verrühren, bis sich die Hefe auflöst.
  2. Danach das Mehl in eine große Schüssel geben, Salz, Milch sowie das Hefewasser hinzufügen und alles zu einem glatten, geschmeidigen Teig verkneten.
  3. Nun die Schüssel mit einem sauberen Küchentuch abdecken und den Teig an einem warmen Ort 1 Stunde gehen lassen.

Zubereitung Topping:

  1. In der Zwischenzeit den Knoblauch schälen und durch eine Presse drücken. Dann die Frühlingszwiebeln putzen, waschen und in feine Ringe schneiden.
  2. Anschließend in einer Schüssel den Schmand mit der sauren Sahne glatt rühren, den Knoblauch hinzufügen und mit Salz und Pfeffer würzen.

Zubereitung Langosch:

  1. Nun aus dem Teig kleine Fladen formen, wobei der Rand etwas dicker sein darf.
  2. Das Frittieröl in einem weiten Topf auf 170 °C erhitzen.
  3. Sobald die Temperatur erreicht ist, die Teigfladen im heißen Fett je Seite etwa 1-2 Minuten goldbraun backen, herausheben und auf Küchenpapier abtropfen lassen.
  4. Das Topping auf die Langosch geben, mit den Frühlingszwiebeln und dem Käse bestreuen und sofort servieren.

Tipps zum Rezept

Sofern der Teig etwas zu fest sein sollte, einfach noch etwas Wasser - am besten teelöffelweise - hinzufügen, bis er die richtige Konsistenz erreicht hat.

Den Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche mit angefeuchteten Händen in gleich große Portionen teilen und daraus glatte Kugeln formen. Die Kugeln danach vorsichtig zu kleinen Fladen ziehen, deren Rand einen etwas höheren Wulst haben sollte.

Das Pflanzenöl ist zum Frittieren bereit, wenn an einem hineingetauchten Holzkochlöffelstiel kleine Bläschen emporsteigen. Die Teigfladen portionsweise darin 2 Minuten ausbacken, mit dem Kochlöffel wenden und auch die andere Seite goldbraun backen.

Zum Warmhalten in den auf 100 °C vorgeheizten Backofen legen und zum Servieren das Topping darauf verteilen, welches mit Speck- oder Schinkenwürfeln, Kolbasz (ungarische Paprikasalami), Paprika, Pilzen, Räucherlachs, Röstzwiebeln, Feta, Mozzarella, Parmesan, Camembert, Feigen, Gurken und Tomaten immer wieder variiert werden kann.

Ähnliche Rezepte

Pellkartoffeln mit Quark

Pellkartoffeln mit Quark

Die leckeren Pellkartoffeln mit Quark sind ein tolles und leichtes Gericht. Sie werden von diesem einfachen Rezept begeistert sein.

Pizzaschnecken

Pizzaschnecken

Die leckeren Pizzaschnecken sind ein toller Snack in gemütlicher Runde. Sie sollten dieses einfache Rezept versuchen.

Thunfischtoast mit Käse und Tomaten

Thunfischtoast mit Käse und Tomaten

Das Rezept für diesen leckeren Thunfischtoast mit Käse und Tomaten macht als leichtes Abendessen oder als Snack zwischendurch rundum glücklich.

Käsetaler

Käsetaler

Käsetaler sind einfach in der Zubereitung und schmecken besonders gut als Knabberei zu Bier oder Wein. Ein tolles Rezept für pikante Kekse.

Pizzabrötchen

Pizzabrötchen

Diese köstlichen Pizzabrötchen sind im Nu zubereitet und überzeugen durch ihre einfache Zubereitung sowie durch den tollen Geschmack.

Fladenbrot mit Thunfisch

Fladenbrot mit Thunfisch

Das Fladenbrot mit Thunfisch ist als Snack lecker, einfach gemacht und gesund. Ein Rezept, das auch nach Feierabend noch schnell gelingt.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte
PASSENDE Artikel