Lewwerknepp

Die herzhaften Lewwerknepp sind im Saarland beliebt. Dort isst man sie mit Sauerkraut oder als Suppeneinlage. Hier ist das Rezept.

Lewwerknepp

Bewertung: Ø 0,0 (0 Stimme)

Zutaten für 4 Portionen

1 kg Rinderleber
200 g Dürrfleisch, durchwachsener Speck
3 Stk Eier, Größe M
1 Stk Zwiebel
2 Stk Knoblauchzehen
120 g Paniermehl
60 g Mehl
1 EL Majoran, frisch
1 TL Salz
1 Prise Pfeffer, gemahlen
1 Prise Muskatnuss
1 EL Brühe, gekörnt
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Zunächst die Leber von Sehnen befreien, kalt abspülen, trocken tupfen und in grobe Stücke schneiden. Das Dürrfleisch ebenfalls in Stücke schneiden. Die Zwiebel und den Knoblauch abziehen und grob hacken.
  2. Dann die Leber, das Dürrfleisch, Zwiebeln, Majoran und Knoblauch durch den Fleischwolf drehen und in eine große Schüssel geben. Anschließend die Eier, das Mehl, Paniermehl sowie Salz, Pfeffer und Muskat hinzufügen und alles gut miteinander vermengen. Die Schüssel abgedeckt für 1 Stunde in den Kühlschrank stellen.
  3. Nach der Ruhezeit Salzwasser zum Kochen bringen und die körnige Brühe hinzufügen. Aus der Lebermasse mit einem Löffel Klöße abstechen und in das Salzwasser geben. Sofort die Hitze reduzieren und die Lewwerknepp ca. 20 Minuten sieden lassen.
  4. Sobald die Lewwerknepp an die Wasseroberfläche steigen, mit einer Schaumkelle heraus heben, abtropfen lassen und servieren.

Tipps zum Rezept

Die Lewwerknepp werden traditionell mit Sauerkraut und frischem Kartoffelpüree serviert. Wenn die Knödel etwas kleiner abgestochen werden, eignen sie sich auch sehr gut als Einlage für eine kräftige Leberknödelsuppe.

Ähnliche Rezepte

Lyoner Pfanne

Lyoner Pfanne

Was dem Münchener die Weißwurst, ist dem Saarländer die Lyoner. Hier ist das Rezept für eine deftige Lyoner Pfanne.

Schnittlauch-Eier-Salat

Schnittlauch-Eier-Salat

Ein einfaches, im Saarland sehr beliebtes Rezept für einen frischen, würzigen Schnittlauch-Eier-Salat. Einfach zuzubereiten und sehr lecker.

Schales

Schales

Schales gehört im Saarland fest in jedes Küchenrepertoire. Das Rezept ist einfach, herzhaft und sehr lecker.

Mausohrsalat

Mausohrsalat

Jeder mag Mauseohren. Jedenfalls wenn es sich - wie in diesem Rezept - um einen Mausohrsalat handelt. Eine herrlich leichte, gesunde Mahlzeit.

Petzkuchen

Petzkuchen

Nichts geht über einen warmen Hefekuchen direkt aus dem Ofen. Das Rezept für den Petzkuchen ist einfach nachzubacken und er schmeckt großartig.

Dibbedabbes

Dibbedabbes

Überall im Saarland wird Dibbedabbes serviert. Das Rezept klingt sehr einfach, aber das Ergebnis ist wirklich köstlich und einen Versuch wert.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte