Möhren-Zucchini-Bratlinge

Nach unserem Rezept gehen Möhren und Zucchini die enge Bindung mit einer Kartoffel ein. Das tolle Ergebnis sind knusprige Möhren-Zucchini-Bratlinge.

Möhren-Zucchini-Bratlinge

Bewertung: Ø 5,0 (1 Stimme)

Zutaten für 4 Portionen

0.5 TL Salz, für das Kochwasser
450 g Zucchini (geputzt)
200 g Möhren (geschält)
1 Stk Kartoffel, groß
2 Stk Eier, Gr. M
1 Stk Zwiebel
2 Stk Knoblauchzehe, klein
0.5 Bund Petersilie, glatt
4 EL Haferflocken, blütenzart
6 EL Paniermehl, selbst gemacht
1 TL Zitronensaft
1 TL Salz
1 Prise Pfeffer, schwarz, frisch gemahlen
6 EL Pflanzenöl
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Für die Bindung die Kartoffel schälen, waschen, klein würfeln und in kochendem Salzwasser etwa 10 Minuten kochen. Danach abgießen und mit einer Gabel zerdrücken.
  2. Anschließend die Zucchini waschen und die Enden abschneiden. Die Möhren schälen, waschen und mit den Zucchini auf einem Gemüsehobel grob raspeln. Das geraspelte Gemüse in eine Schüssel geben und zur Seite stellen.
  3. Den Backofen auf 80 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  4. Den Knoblauch und die Zwiebeln abziehen und fein hacken. Die Petersilie waschen, trocken schütteln und die Blättchen ebenfalls fein hacken.
  5. Nun die Zucchini- und Möhrenraspeln ausdrücken und mit den Zwiebeln, dem Knoblauch und der Petersilie vermischen.
  6. Dann die zerdrückte Kartoffel, die Eier, den Zitronensaft, die Haferflocken, das Paniermehl sowie Salz und Pfeffer hinzufügen und alle Zutaten zu einer Masse vermengen.
  7. Das Öl in einer weiten, beschichteten Pfanne bei mittlerer Temperatur erhitzen, mit Hilfe von zwei Esslöffeln Bratlinge hineinsetzen und etwas flach drücken.
  8. Die Möhren-Zucchini-Bratlinge in zwei Durchgängen auf jeder Seite etwa 5 Minuten braten, dann herausnehmen und im Backofen warm stellen. Den restlichen Teig auf die gleiche Weise verarbeiten und die heißen Bratlinge - vielleicht mit einem Kräuterquark - servieren.

Tipps zum Rezept

Es ist wichtig, die Bratlinge zunächst auf einer Seite 5 Minuten zu braten, bevor sie gewendet werden. Das verhindert, dass die doch recht feuchten Puffer zerfallen.

Die Bratlinge schmecken übrigens auch kalt sehr lecker, falls überhaupt welche übrig bleiben.

Ähnliche Rezepte

Kartoffelauflauf mit Zucchini

Kartoffelauflauf mit Zucchini

Ein gesunder und köstlicher Kartoffelauflauf mit Zucchini kann als Hauptgericht oder Beilage zu Tisch gebracht werden. Hier ist das Rezept dazu.

Zucchiniplätzchen

Zucchiniplätzchen

Die leckeren Zucchiniplätzchen kommen immer gut an und sind sehr beliebt. Hier ein tolles Rezept für Vegetarier.

Mediterraner Zucchinieintopf

Mediterraner Zucchinieintopf

Ein schmackhaftes und gesundes Gericht aus der Mittelmeer-Küche gelingt mit dem Rezept für einen mediterranen Zucchinieintopf.

Zucchinicremesuppe

Zucchinicremesuppe

Günstig und gesund ist diese herrliche Zucchinicremesuppe mit Kartoffeln und Sahne. Zudem ist diese rasch zubereitet.

Zucchini paniert

Zucchini paniert

Zucchini paniert ist ein einfaches, vegetarisches Rezept, das im Nu zubereitet ist. Mit nur wenigen Zutaten ist eine tolle Mahlzeit gezaubert.

Zucchinisuppe

Zucchinisuppe

Vor allem im Sommer mit frischen Zucchini aus dem eigenen Garten oder vom Gemüsemarkt nebenan, ist eine Zucchinisuppe eine willkommene Abwechslung.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte