Münstersche Mett-Torte

Ein schönes Rezept für einen sehr herzhaften Imbiss, der sehr gut zu Wein oder Bier passt. Die Münstersche Mett-Torte schmeckt am besten lauwarm.

Münstersche Mett-Torte

Bewertung: Ø 0,0 (0 Stimme)

Zutaten für 1 Portionen

250 g Blätterteig, aus dem Kühlregal
300 g Schweinemett
150 g Schweinebauch, mager
75 g Pistazien, gehackt
200 ml Fleischbrühe
1 Stk Eigelb
2 EL Schlagsahne
2 Stk Zwiebeln
1 Stk Knoblauchzehe
1 EL Senf, mittelscharf
3 EL Schnittlauchröllchen
3 EL Petersilie, gehackt
1 EL Majoran, frisch, gehackt
1 Prise Pfeffer, schwarz, gemahlen
1 Prise Salz
1 EL Pflanzenöl
1 Prise Paprikapulver, edelsüß
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Zuerst den Blätterteig für den Boden einer Springform mit 26 cm Durchmesser zuschneiden und damit auslegen. Den restlichen Teig zur Seite stellen.
  2. Für die Füllung den Schweinebauch kalt abspülen, trocken tupfen und in etwa 1 cm große Würfel schneiden. Dann die Zwiebeln und den Knoblauch abziehen und fein würfeln.
  3. Das Öl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebel- und Knoblauchwürfel darin in etwa 5 Minuten glasig schwitzen. Danach den Backofen auf 180 °C (Umluft 160 °C) vorheizen.
  4. Anschließend das Mett mit den Schweinebauchwürfeln, dem Zwiebel-Knoblauch-Gemisch, der Brühe, den frischen Kräutern und dem Senf gut vermengen. Dann mit Salz, Pfeffer und Paprika kräftig würzen und die Pistazien unterheben.
  5. Die Füllung auf dem Blätterteigboden verteilen. Dann den restlichen Blätterteig ausrollen, passend zurecht schneiden und auf die Füllung legen. Den Teigdeckel ringsum gut andrücken und in seine Mitte ein etwa 2 cm große Loch schneiden, damit Feuchtigkeit entweichen kann.
  6. Zuletzt das Eigelb mit der Sahne verquirlen und den Teigdeckel damit bestreichen. Die Münstersche Mett-Torte auf der mittleren Schiene im vorgeheizten Backofen etwa 40 Minuten goldbraun backen. Anschließend bei ausgeschaltetem Backofen und offener Ofentür noch 10 Minuten ruhen lassen und lauwarm servieren.

Ähnliche Rezepte

Münsterländer Stippmilch

Münsterländer Stippmilch

Münsterländer Stippmilch wird traditionell im Sommer serviert. Das Rezept für diese erfrischende Speise stammt aus dem Kochbuch der Landfrauen.

Pumpernickelmousse

Pumpernickelmousse

Westfälisches Pumpernickel ist der wichtigste Bestandteil dieser Pumpernickelmousse. Das Rezept ist einfach, das Ergebnis überaus lecker.

Jägerkohl

Jägerkohl

Das Rezept für den Jägerkohl ist schnell zubereitet und das Gemüse schmeckt sehr gut zu allen deftigen Fleisch- oder Bratwurstgerichten.

Knockepott

Knockepott

Aus dem ehemaligen Knochentopf an Schlachttagen wird nach diesem Rezept aus dem ursprünglichen Knockepott ein leckerer Hähnchentopf - ohne Knochen.

Döppekooche

Döppekooche

Für die rheinische Spezialität Döppekooche gibt es in der Region viele Namen und Rezepte. Das Ergebnis ist aber immer ein leckerer Kartoffelkuchen.

Suure Bunne

Suure Bunne

Die Suure Bunne werden nach diesem Rezept nicht als Beilage, sondern als vollwertiges Gericht zubereitet. Einfach, aber lecker.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte