Nudeln in Paprikasauce

Nudeln in Paprikasauce sind ein tolles Einsteiger-Rezept, denn es ist leicht zuzubereiten. Das Ergebnis schmeckt würzig, saftig und rundum lecker.

Nudeln in Paprikasauce

Bewertung: Ø 4,6 (403 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

50 g Parmesan, frisch gerieben

Zutaten für die Sauce

1 Prise Salz
1 Stk Zwiebel
2 EL Olivenöl
0.25 l Gemüsebrühe
2 TL Saucenbinder
2 Stk Paprikaschoten, rot und gelb
2 Stk Möhren
1 Stk Knoblauchzehe
1 Prise Paprikapulver
1 EL Koriandergrün, fein gehackt
1 Prise Pfeffer, schwarz, frisch gemahlen

Zutaten für die Nudeln

400 g Nudeln, z.B. Fusilli
1 Stk Paprikaschote, rot
100 g Tomaten
1 EL Olivenöl
1 TL Salz, für das Kochwasser
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

Zubereitung Gemüsesauce:

  1. Zuerst die Paprika halbieren, das Kerngehäuse entfernen und die Schoten waschen. Das Fruchtfleisch danach klein würfeln.
  2. Dann die Möhren waschen, schälen und in Scheiben schneiden. Die Zwiebel und den Knoblauch schälen und hacken.
  3. Nun das Öl in einer Pfanne erhitzen und darin die Zwiebel- und Knoblauchstücke andünsten.
  4. Die Paprikawürfel und Möhrenscheiben unterrühren und 5 Minuten mitdünsten. Anschließend mit Salz, Pfeffer und Paprikpulver würzen, die Gemüsebrühe angießen und ca. 10 Minuten köcheln lassen.
  5. Nach Beendigung der Garzeit das Gemüse mit einem Schneidstab fein pürieren und den Saucenbinder einrühren. Nochmals kurz aufkochen lassen und warm halten.

Zubereitung Nudeln:

  1. Während die Sauce gart, Wasser in einem großen Topf zum Kochen bringen, salzen und die Nudeln darin in etwa 8-10 Minuten (oder nach Packungsanweisung) bissfest garen.
  2. Die Paprikaschote halbieren, die Kerne entfernen, waschen und in sehr feine Streifen schneiden. Die Tomaten waschen, den Stielansatz herausschneiden und die Tomate klein würfeln.
  3. Dann das Öl in einer Pfanne erhitzen und die Paprikastreifen und Tomatenwürfel darin 5 Minuten andünsten.
  4. Nun die Nudeln in ein Sieb abgießen, abtropfen lassen und die Paprika-Tomatenmischung unterheben.
  5. Zum Schluss in vorgewärmten Tellern anrichten, die Sauce darübergeben und mit frisch geriebenem Käse bestreuen. Zuletzt etwas Koriandergrün aufstreuen und die Nudeln in Paprikasauce servieren.

Tipps zum Rezept

Jede Lieblings-Nudelsorte kann für dieses Rezept verwendet werden. Die Nudeln nach dem Abgießen keinesfalls kalt abspülen. Das Wasser glättet die raue Oberfläche der Nudeln, doch diese Rauheit sorgt dafür, dass die Sauce an ihnen haften bleibt.

Gelbe und rote Paprika sowie die Möhren machen die Gemüsesauce fruchtig und leicht lieblich im Geschmack. Grüne Schoten sind ungeeignet, da sie unreif sind und daher eher bitter schmecken.

Nicht jeder mag Koriandergrün. Es kann durch klein gehackte Petersilie oder fein geschnittenes Basilikum ersetzt werden.

Getränketipp

Einfach, aber schmackhaft ist das Nudelgericht. Auch die Getränkebegleitung kann einfach sein. Ein Glas Bier oder Mineralwasser passen bestimmt.

Ähnliche Rezepte

Nudelauflauf mit Zucchini und Tomaten

Nudelauflauf mit Zucchini und Tomaten

Ein schneller, vegetarischer Nudelauflauf entsteht mit diesem Rezept, das sich besonders eignet, wenn Spaghetti vom Vortag übrig geblieben sind.

Pasta mit Pesto Rosso

Pasta mit Pesto Rosso

Wie wäre es mit einem Kurztrip nach Italien? Dieses Rezept für köstliche Pasta mit Pesto Rosso ist genau das - eine Fahrkarte in das Ursprungsland.

Eier-Nudelteig

Eier-Nudelteig

Für Pastateig gibt es viele Rezepte. Dieses für den Eier-Nudelteig ist ein Original aus Italien. Dort schwört man auf handgemacht.

Farfalle mit Schinken und Erbsen

Farfalle mit Schinken und Erbsen

Besonders Kinder lieben das Rezept für diese Farfalle mit Schinken und Erbsen. Zum einen, weil sie gut schmecken. Zum anderen, weil sie toll aussehen.

Pasta Primavera

Pasta Primavera

Das Rezept für die köstliche Pasta Primavera ist einfach und schnell zubereitet. Dabei strotzt der Klassiker voller Vitamine und Geschmack.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte