Paprika mit Schinkenbanderole

Für Paprika mit Schinkenbanderole wird knackige Paprika in Schinken gewickelt und mit den köstlichen Zutaten im Rezept zur leckeren Gemüsemahlzeit.

Paprika mit Schinkenbanderole

Bewertung: Ø 2,6 (9 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

1 kg Paprikaschoten, grün
3 EL Öl
0.5 TL Thymian, getrocknet
1 TL Oregano, getrocknet
0.5 TL Basilikum, getrocknet
1 TL Kräutersalz
1 Msp Pfeffer, weiß
400 g Schinkenscheiben, gekocht
2 Stk Scheiblettenkäse
2 EL Schnittlauchröllchen
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Paprika in der Mitte durchschneiden, Kerne und weiße Seitenwände entfernen, waschen und in 3 cm breite Streifen schneiden. Öl in eine kleine Schüssel geben und mit den Kräutern, Kräutersalz und Pfeffer verrühren. Diese Marinade über die Paprikastücke geben und luftdicht verschlossen 1 Stunde kühl stellen.
  2. Eine Auflaufform einölen, immer 3-4 Paprikastreifen mit dem Schinken umwickeln und in die Form legen. Mit dem übrigen Öl beträufeln und 150 ml heißes Wasser in die Form gießen. Die Auflaufform mit Alufolie abdecken und in den vorgeheizten (220°) Backofen geben. Nach 25 Minuten in Streifen geschnittenen Scheiblettenkäse gitterartig auf die Schinkenrollen legen und noch 5 Minuten im Backofen schmelzen lassen. Vor dem Servieren mit Schinkenröllchen bestreuen.

Tipps zum Rezept

Mit Salzkartoffeln, Petersilienkartoffeln oder Bratkartoffeln schmeckt dieses Gericht sehr lecker.

Ähnliche Rezepte

Mozzarella-Tomaten-Nudelauflauf

Mozzarella-Tomaten-Nudelauflauf

Dieses Rezept ist ideal für den Sommer. Dieser Mozzarella-Tomaten-Nudelauflauf verwöhnt den Gaumen im mediterranen Stil.

Nudelauflauf mit Gemüse

Nudelauflauf mit Gemüse

Nudeln, Tomaten und köstlicher Schafskäse machen dieses vegetarische Rezept für einen Nudelauflauf so toll.

Cannelloni-Auflauf

Cannelloni-Auflauf

Ein Rezept für einen herzhaft-köstlichen Cannelloni-Auflauf mit Hackfleisch und Parmesankäse. Nicht nur für Käseliebhaber ein Genuss.

Kirschenmichel

Kirschenmichel

Kirschenmichel ist ein tolles Rezept, um altbackene Brötchen sinnvoll und gut zu verwerten.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte