Rumpsteaks auf Salat

Rumpsteaks auf Salat, getoppt von geröstetem Knoblauch und von frischen Salatzutaten begleitet. Ein Rezept, das absolut köstlich - und einfach - ist.


Bewertung: Ø 0,0 (0 Stimme)

Zutaten für 4 Portionen

500 g Kirschtomaten, gelb und rot
2 Stk Zwiebeln, rot
10 Stk Sardellenfilets
2 EL Kapern
1 Stk Chilischote, mild
2 EL Balsamicoessig, dunkel
6 EL Olivenöl
4 Stk Rumpsteaks, a 250 Gramm
2 EL Pflanzenöl, neutral
250 g Rucola
150 g Parmesan, am Stück
20 Stk Knoblauchzehen, frisch
4 EL Mayonnaise, 80 % Fettgehalt
3 EL Mascarpone
1 TL Salz
4 Prise Pfeffer, gemahlen
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Die Mayonnaise mit der Mascarpone verrühren. 1 Knoblauchzehe schälen, fein reiben und unter die Creme rühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und etwas ziehen lassen. Den Backofen auf 100° (Umluft nicht geeignet) vorheizen.
  2. Die Tomaten waschen, halbieren oder vierteln - je nach Größe. Die Zwiebeln schälen und fein würfeln. Dann die Sardellen unter kaltem Wasser abspülen, mit Küchenkrepp trocken tupfen und - zusammen mit den Kapern - hacken. Die Chilischote der Länge nach aufschneiden, entkernen und sehr fein würfeln. Alle Zutaten in eine große Schüssel geben und vermischen. Aus dem Balsamico, 4-6 EL Olivenöl, Salz, Zucker und Pfeffer eine Marinade rühren und über die Salatzutaten gießen, alles gut vermischen.
  3. 10-20 frische Knoblauchzehen schälen und in feine Scheiben schneiden. Rucola gründlich waschen und trocken schleudern. Die Rumpsteaks waschen, trocken tupfen und den Fettrand mehrfach einschneiden, dann salzen und pfeffern. Pflanzenöl in einer schweren Pfanne erhitzen und die Rumpsteaks darin auf jeder Seite ca. 2 Minuten scharf anbraten. Dann die (ofenfeste) Pfanne mit den Steaks für ca. 10 Minuten in den vorgeheizten Backofen stellen (2. Schiene von unten, Ober-/Unterhitze).
  4. In einer zweiten Pfanne 2-3 EL Olivenöl erhitzen und darin die in Scheiben geschnittenen 10-20 Knoblauchzehen goldbraun braten (Achtung, sie verbrennen schnell und werden dann bitter). Herausnehmen und auf Küchenkrepp abtropfen lassen.
  5. Den Rucola mit dem Salat vermischen und auf vier Tellern (oder auf einer großen Platte) verteilen. Steaks schräg in Scheiben schneiden und auf dem Salat anrichten. Den Parmesan grob reiben oder hobeln und mit den ausgebackenen Knoblauchscheiben über dem Salat und den Steaks verteilen. Die Mascarpone-Creme getrennt als Dip dazu reichen. Sie schmeckt als Aufstrich hervorragend auf einem begleitenden Baguette.

Tipps zum Rezept

Keine Angst vor den Sardellen und den vielen Knoblauchzehen. Dieser Salat steckt voller unterschiedlicher Aromen und ist absolut köstlich. Als Beilage reicht ein Stück Baguette mit der Mascarpone-Creme als Dip - und schon ist der Salat ein kleines Festessen, das sich auch für Gäste eignet.

Ähnliche Rezepte

New Yorker Strip Steak

New Yorker Strip Steak

Nicht immer braucht man ein Steakhouse, um ein schönes Stück Fleisch zu essen. Mit diesem Rezept gelingt Ihnen das New Yorker Strip Steak garantiert!

Entrecôte auf italienische Art

Entrecôte auf italienische Art

Dieses Rezept ist für Steak-Fans unentbehrlich. Wie man das Entrecôte auf italienische Art perfekt zubereitet, lesen Sie hier.

Rosmarin-Butter-Steak

Rosmarin-Butter-Steak

Ein feines Steak kommt immer gut an: ob vom Grill im Sommer, aus der Pfanne oder aus dem Ofen. Hier ein Rezept für leckeres Rosmarin-Butter-Steak.

Putensteaks pikant mit Pak Choi

Putensteaks pikant mit Pak Choi

Ein außergewöhnlich feines Rezept ist Putenbrust pikant mit Pak Choi. Der leicht fernöstliche Touch macht es Besonderes daraus.

Rumpsteak-Reis

Rumpsteak-Reis

Rumpsteak mal ganz anders: Rumpsteak-Reis ist ein passendes Rezept für Risotto-Fans und auch Steak-Fans.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte