Samosa Samoosa

Es gibt kaum einen Snack, der berühmter wäre als der Samosa Samoosa. Zu Dreiecken geformt, mit Kartoffeln und Gemüse gefüllt - ein Streetfood-Rezept.

Samosa Samoosa

Bewertung: Ø 5,0 (1 Stimme)

Zutaten für 4 Portionen

1.5 l Sonnenblumenöl
1 zw Petersilie, kraus

Zutaten für den Teig

275 g Weizenmehl
1 EL Salz
5 EL Sonnenblumenöl
130 ml Wasser, oder etwas weniger

Zutaten für die Füllung

375 g Kartoffeln, mehligkochend
6 EL Erbsen, jung, tiefgekühlt
1 Stk Chilischote, grün, klein
1 Stk Ingwer, frisch, 3 cm
2 EL Sonnenblumenöl
3 TL Garam Masala (indische Gewürzmischung)
1 TL Kreuzkümmel, gemahlen
2 TL Salz
120 ml Wasser
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

Zubereitung Teig:

  1. Das Weizenmehl in eine Schüssel geben, das Salz, das Sonnenblumenöl sowie das Wasser hinzufügen und alles etwa 3 Minuten zu einem glatten Teig verkneten.
  2. Den Teig zu einer Kugel formen, die Schüssel mit einem feuchten Tuch abdecken und 30 Minuten bei Zimmertemperatur ruhen lassen.
    1. Zubereitung Kartoffelfüllung:

      1. Die Kartoffeln waschen, in einen Topf legen, mit Wasser bedecken und zum Kochen bringen. In etwa 20-25 Minuten weich garen, danach abgießen, kalt abschrecken und etwas abkühlen lassen.
      2. In der Zwischenzeit den Ingwer schälen und fein reiben. Die Chilischote waschen, längs halbieren, die Kerne entfernen und danach sehr fein würfeln. Die tiefgekühlten Erbsen auftauen lassen.
      3. Das Öl in einer Pfanne erhitzen und den Ingwer und die Chili darin 1 Minute braten. Das Garam Masala und den Kreuzkümmel unterrühren und zur Seite stellen.
      4. Die Kartoffeln pellen, mit einem Stampfer grob zerdrücken und in eine Schüssel geben. Den Pfanneninhalt sowie etwas Salz hinzufügen. Alle Zutaten unter Zugabe von etwas Wasser zu einem Brei verarbeiten und zuletzt die Erbsen untermischen.
      5. Dann das Mehl, das Salz und das Öl hinzufügen und alle Zutaten etwa 3 Minuten gründlich miteinander vermischen.

      Zubereitung Samosa Samoosa:

      1. Aus dem Teig etwa 6 Kugeln formen und zu Kreisen (Ø 14 cm) ausrollen. Jeden Teigkreis mit einem Messer halbieren. Jeden Halbkreis in der Mitte der geraden Seite zusammenlegen und an der geraden Seite noch offen lassen.
      2. Jeweils 1 EL der Kartoffelfüllung in die Öffnung geben und die Teigdreiecke mit den Fingern zusammendrücken und fest verschließen.
      3. Nun das Pflanzenöl in einem weiten Topf bei mittlerer Temperatur auf etwa 170 °C erhitzen. Die Teigtaschen in drei Durchgängen nacheinander in das heiße Öl geben und von jeder Seite etwa 2 Minuten frittieren.
      4. Die Samosa Samoosa danach auf Küchenpapier abtropfen lassen. Anschließend auf einer großen Platte anrichten, mit Petersilie garnieren und servieren.

Tipps zum Rezept

Dazu schmeckt dieser Dip: 200 g Naturjoghurt mit 1 EL Ahornsirup, 1 Prise Salz und 0.5 TL fein geriebenem Ingwer verrühren. Die Blätter von 5 Minzezweigen fein hacken, unter den Dip rühren und mindestens 1 Stunde im Kühlschrank durchziehen lassen.

Ähnliche Rezepte

Indisches Dal

Indisches Dal

Wer hätte gedacht, dass auch ein Rezept mit so wenig Zutaten wie dieses indische Dal so eine Geschmacksexplosion ist. Ran an den Kochlöffel!

Pakora

Pakora

Dieses frittierte Gemüse im Kichererbsen-Teigmantel schmeckt einfach unglaublich lecker und gut. Hier das Rezept für Pakora.

Satè mit Erdnuss-Sauce

Satè mit Erdnuss-Sauce

Herrliche Satè mit Erdnuss-Sauce schmecken einzigartig und bringen Abwechslung auf den Teller. Das Rezept für Genussmomente.

Indisches Curry

Indisches Curry

Indisches Curry ist leicht bekömmlich und delikat im Geschmack. Dieses beliebte Rezept sollte man versuchen.

Kartoffel-Blumenkohl-Curry

Kartoffel-Blumenkohl-Curry

Sehr lecker schmeckt dieses preiswerte indische Rezept für ein Kartoffel-Blumenkohl-Curry und ganz ohne Fleisch zubereitet.

Indisches Dhal

Indisches Dhal

Aus Ingwer und Kurkuma wird dieses fantastisch schmeckende Rote-Linsen-Dhal kreiert. Ein Rezept für einen warmen Dip oder kalten Aufstrich.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte