Schwarzbrotpudding

Ein schönes Rezept, das aus einem altbackenen Schwarzbrot eine kleine Leckerei zaubert. Der Schwarzbrotpudding schmeckt köstlich.

Schwarzbrotpudding

Bewertung: Ø 0,0 (0 Stimme)

Zutaten für 4 Portionen

100 g Schwarzbrot, altbacken
60 ml Rotwein
2 Stk Eier, Größe M
75 g Butter, weich
1 Prise Salz
80 g Puderzucker
1 Msp Zimt
1 EL Orangenschale, fein gerieben
30 g Haselnüsse, gemahlen
25 g Butter, für die Förmchen

Zutaten Für den Glühweinschaum

250 ml Rotwein
2 EL Zucker
0.5 Stk Zimtstange
2 Stk Gewürznelke
2 Stk Eigelbe
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Zuerst das Schwarzbrot entrinden und auf einer scharfen Reibe zu Bröseln reiben. Dann mit dem Wein übergießen und ca. 15 Minuten quellen lassen.
  2. Den Backofen auf 200 °C (Umluft 180 °C) vorheizen.
  3. Als nächstes die Eier trennen. Das Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen. Die weiche Butter mit den Eigelben und dem Puderzucker schaumig schlagen. Dann den Zimt, die Haselnüsse, die Schwarzbrotbrösel und die fein gehackte Orangenschale hinzufügen und alles gut vermengen.
  4. Währenddessen 1/3 des Eischnees unter die Puddingmasse rühren und dann den restlichen Eischnee vorsichtig unterheben. Anschließend 4 Portionsförmchen mit Butter ausstreichen, die Puddingmasse hinein geben und die Förmchen in eine Auflaufform setzen. Ca. 2 cm hoch heißes Wasser in die Form gießen und auf der mittleren Schiene im vorgeheizten Backofen ca. 25 Minuten garen.
  5. Für den Glühweinschaum den Rotwein mit dem Zucker, der Zimtstange und den Nelken aufkochen und ca. 20 Minuten abkühlen lassen. Den abgekühlten Rotwein mit den Eigelben über einem Wasserbad schaumig aufschlagen.
  6. Zuletzt den fertigen Schwarzbrotpudding mit einem Messer vom Förmchenrand lösen, auf Teller stürzen und mit dem Glühweinschaum servieren.

Ähnliche Rezepte

Gestovte Wruken

Gestovte Wruken

Steckrüben sind viel besser als ihr Ruf. So wie die gestovten Wruken, die nach diesem Rezept mit Schweinefleisch zubereitet werden.

Aal in Aspik

Aal in Aspik

Das Rezept für den Aal in Aspik sollte am Vortag zubereitet werden, da eine längere Kühlzeit nötig ist. Dafür ist der Arbeitsaufwand gering.

Stralsunder Fischtopf

Stralsunder Fischtopf

Rezepte wie der Stralsunder Fischtopf stehen in der Region ganz oben auf der Liste der Lieblingsgerichte. Sie sind einfach, lecker und gesund.

Zingster Fischsuppe

Zingster Fischsuppe

Die Kombination aus Fisch und Speck machen die Zingster Fischsuppe besonders herzhaft. Das Rezept ist einfach, das Ergebnis köstlich.

Kloppschinken

Kloppschinken

Für das Rezept werden Schinkenscheiben geklopft, daher der Name Kloppschinken. Knusprig braun gebraten schmeckt er gut zu feinem oder deftigem Gemüse.

Mecklenburger Schweinebraten

Mecklenburger Schweinebraten

Die in diesem Rezept verwendeten Backpflaumen und Rosinen machen den Braten zu einem köstlichen Mecklenburger Schweinebraten.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte