Selbstgemachte Kirschgrütze

Das Rezept für Selbstgemachte Kirschgrütze ist kinderleicht nachzukochen und sie kann mit frischen oder tiefgekühlten Früchten zubereitet werden.

Selbstgemachte Kirschgrütze

Bewertung: Ø 4,9 (68 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

600 g Sauerkirschen (entstielt und entkernt)
0.5 Stk Vanilleschote
50 g Zucker
400 ml Sauerkirsch-Nektar
30 g Speisestärke
4 EL Zitronensaft, frisch gepresst
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Zuerst die Kirschen von den Stielen befreien, waschen und die Kerne entfernen.
  2. Die Vanilleschote der Länge nach aufschlitzen und das Mark mit dem Messerrücken herauskratzen.
  3. Anschließend die Schote und das Mark in einen Topf geben, den Zucker und 3/4 des Sauerkirsch-Nektars hinzufügen und alles bei mittlerer Hitze zum Kochen bringen.
  4. Währenddessen die Speisestärke mit dem restlichen Sauerkirsch-Nektar und dem Zitronensaft glatt rühren. Dann in den kochenden Kirschsud gießen, kräftig unterrühren und 1 Minute aufkochen lassen.
  5. Die Kirschen dazugeben, unterrühren und den Topf vom Herd ziehen. Die Selbstgemachte Kirschgrütze vollständig auskühlen lassen und zwischendurch immer wieder durchrühren.
  6. Zuletzt die Vanilleschote herausnehmen und die abgekühlte Grütze vor dem Servieren für mindestens 1 Stunde in den Kühlschrank stellen.

Tipps zum Rezept

Sauerkirschen sind nicht nur lecker, sondern auch sehr gesund. Sie sind reich an Mineralstoffen (Kalium, Calcium), Spurenelementen (Magnesium, Zink, Eisen), Vitamin C und Folsäure.

Die Kirschgrütze hält sich im Kühlschrank einige Tage. Die Haut, die sich während dieser Zeit bildet, kann vor dem Verzehr einfach untergerührt werden.

Zum Konservieren Gelierzucker statt Speisestärke verwenden. Die entkernten Kirschen abwiegen (600 g), mit dem Sauerkirsch-Nektar (400 ml) in einen großen Topf geben und 500 g Gelierzucker 1:1 untermischen. Danach nicht nur 1 Minute, sondern 4 Minuten sprudelnd kochen lassen, heiß in saubere Schraubgläser füllen und sofort verschließen.

Die Kirschgrütze schmeckt sehr gut mit Vanillesauce, Vanille-Eis oder Quark. Als fruchtiges Topping passt sie prima zu Pfannkuchen, Waffeln oder diesem New York Cheesecake.

Ähnliche Rezepte

Blätterteigtaschen mit Kirschen

Blätterteigtaschen mit Kirschen

Die Blätterteigtaschen mit Kirschen schmecken nach Sommer und am besten dann, wenn sie noch ein wenig warm sind. Hier ist das schnelle Rezept dafür.

Einfacher Kirschauflauf

Einfacher Kirschauflauf

Mit diesem Rezept ist es leicht, einen Einfachen Kirschauflauf zuzubereiten. Ein Sommer-Dessert, dessen Teig ein wenig nach Pfannkuchen schmeckt.

Kirschecken

Kirschecken

Das Rezept für die süßen Kirschecken ist leicht zuzubereiten und schon nach kurzer Zeit kommen die köstlichen Teilchen duftend aus dem Backofen.

Kirschrolle

Kirschrolle

Dieses Rezept bringt saftigen Hefeteig mit köstlichen Sauerkirschen zusammen und das Ergebnis ist eine sommerliche Kirschrolle für die Kaffeetafel.

Kirschgelee

Kirschgelee

Sind die Kirschen reif, müssen sie vernascht oder konserviert werden. Hier kommt dieses einfache Rezept für ein fruchtiges Kirschgelee zum Einsatz.

Kirschmuffins

Kirschmuffins

Mit diesem Rezept gelingen Kirschmuffins der Extraklasse. Extra saftig, extra fruchtig und extra schokoladig, gekrönt von einer Extraportion Creme.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte