Selbstgemachte Rote-Bete-Pasta mit Spinat und Feta

Das Rezept für die Selbstgemachte Rote-Bete-Pasta mit Spinat und Feta braucht zwar etwas Zeit, ist aber darüber hinaus einfach zuzubereiten.

Selbstgemachte Rote-Bete-Pasta mit Spinat und Feta

Bewertung: Ø 0,0 (0 Stimme)

Zutaten für 4 Portionen

Zutaten für den Pastateig

170 g Rote Bete, gegart, vakuumiert
200 g Weizenmehl, Type 405
100 g Hartweizengrieß
1 Prise Salz
2 Stk Eier, Gr. M
1 EL Olivenöl
1 TL Salz, für das Kochwasser
2 EL Weizenmehl, zum Bearbeiten

Zutaten für die Pasta

130 g Blattspinat, jung, frisch
4 Kn Rote Bete, klein, gegart, vakuumiert
100 ml Rote Bete-Saft
2 EL Weißweinessig
25 g Butter
1 Prise Pfeffer, schwarz, frisch gemahlen
1 Stk Bio-Zitrone
1 Prise Salz
150 ml Nudelwasser

Zutaten für die Garnitur

100 g Feta-Käse
30 g Walnusskerne, grob gehackt
12 Bl Spinat
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

Zubereitung Pasta-Teig:

  1. Zunächst am Vortag die Rote Bete in grobe Stücke schneiden und in einem hohen Gefäß mit einem Schneidstab fein pürieren. Anschließend in ein feines Sieb geben und mindestens 12 Stunden (oder über Nacht) abtropfen lassen.
  2. Am nächsten Tag das Mehl mit dem Grieß und etwas Salz in einer Schüssel mischen. Dann die Eier mit dem Olivenöl und 2 EL Rote Bete-Püree verquirlen.
  3. Etwas Mehl auf eine Arbeitsfläche streuen. Die Eimasse unter die trockenen Zutaten arbeiten und auf der bemehlten Fläche mit den Händen zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Danach in eine Schüssel legen, abdecken und 30 Minuten ruhen lassen.
  4. Zuletzt den Teig etwa 2-3 mm dünn ausrollen, leicht bemehlen und von der schmalen Seite her aufrollen. Jetzt mit einem scharfen Messer in gleichmäßige Scheiben (etwa 0,5 cm breit) schneiden.

Zubereitung Rote-Bete-Pasta mit Spinat und Feta:

  1. Den Spinat putzen, waschen und abtropfen lassen. Ein paar schöne Blätter für die Garnitur zur Seite legen. Die Zitrone heiß waschen, trocken tupfen und die Schale fein abreiben. Zuletzt die Rote Bete-Knollen vierteln.
  2. Reichlich Salzwasser in einem großen Topf zum Kochen bringen. Die Pasta hineingeben und etwa 1-2 Minuten garen. Etwas Nudelwasser abnehmen, die Nudeln in ein Sieb abgießen und abtropfen lassen.
  3. Die Butter mit dem Rote Bete-Saft, dem Essig und den Rote Bete-Vierteln in eine große, hohe Pfanne geben und bei mittlerer Hitze etwa 5-6 Minuten köcheln lassen. Anschließend das Nudelwasser angießen und alles 1 Minute aufkochen.
  4. Die Pasta, den Spinat sowie den Zitronenabrieb hinzufügen. Bei geringer Hitze etwa 3 Minuten unter Wenden erwärmen und mit Salz und Pfeffer würzen.

Anrichten:

  1. Nun die Pasta mit den Rote Bete-Vierteln auf vorgewärmten Portionstellern anrichten. Den Feta zerbröckeln und mit den gehackten Walnusskernen darüberstreuen.
  2. Zuletzt ein paar Spinatblätter als Garnitur auflegen und die Selbstgemachte Rote-Bete-Pasta mit Spinat und Feta servieren.

Tipps zum Rezept

Bei der Nutzung einer manuellen Nudelmaschine gilt, sie zunächst auf den größten Walzenabstand einzustellen und den Teig portionsweise durchzudrehen. Danach den nun flachen Teig 2 x zur Mitte hin falten. Dann mit der schmaleren Seite erneut durch die Walze drehen und diesen Vorgang 3 x wiederholen, damit der Teig besonders fein und geschmeidig wird.

Ähnliche Rezepte

Pasta Aurora

Pasta Aurora

Eine schmackhafte sowie sehr einfache Mahlzeit gelingt mit diesem Rezept für Pasta Aurora.

Nudeln in Paprikasauce

Nudeln in Paprikasauce

Das Rezept bietet eine tolle Kombination von Nudeln und Gemüse. Die Nudeln in Paprikasauce schmecken würzig und saftig.

Pasta mit Pesto Rosso

Pasta mit Pesto Rosso

Frisch gekochte Pasta mit Pesto Rosso ist ein Klassiker. Das Rezept schmeckt frisch und köstlich nach Urlaub in Italien.

Eier-Nudelteig

Eier-Nudelteig

Für Pastateig gibt es viele Rezepte. Dieses für den Eier-Nudelteig ist ein Original aus Italien. Dort schwört man auf handgemacht.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte