Spargelomelett

Das Rezept für dieses Spargelomelett ist toll, wenn Gäste zum Brunch kommen. Die Zubereitung braucht etwas Zeit, ist aber unkompliziert.

Spargelomelett

Bewertung: Ø 4,8 (27 Stimmen)

Zutaten für 8 Portionen

8 EL Butter
800 g Spargel, grün
200 g Frischkäse
500 g Kochschinken
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer, schwarz, frisch gemahlen

Zutaten für die Omeletts

16 Stk Eier, Gr. M
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer, schwarz, frisch gemahlen
2 TL Zitronensaft, frisch gepresst
80 g Mehl
60 ml Milch
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Zuerst den Spargel unter fließende Wasser gründlich abwaschen, putzen und trocken tupfen. Dann das untere Drittel schälen, die holzige Enden abschneiden und den Spargel quer halbieren.
  2. Anschließend Salzwasser in einem Topf zum Kochen bringen und die Spargelstücke darin etwa 6-10 Minuten garen. Dann in ein Sieb abgießen, kalt abschrecken und die Spargelstücke auf einem sauberen Küchentuch gut abtropfen lassen.
  3. Den Backofen auf 180 °C (Umluft 160 °C) vorheizen und ein Backblech mit Backpapier belegen.
  4. Währenddessen die Eier sauber trennen und das Eiweiß mit etwas Salz, Pfeffer und dem Zitronensaft steif aufschlagen.
  5. Das Mehl mit der Milch und den Eigelben in einer Schüssel glatt rühren und den Eischnee vorsichtig unterheben.
  6. Dann jeweils 1 EL Butter in zwei kleinen, ofenfesten Pfannen bei mittlerer Hitze zerlassen. Dann jeweils 1/8 der Eimasse in jede Pfanne geben, gleichmäßig verteilen und kurz stocken lassen.
  7. Die Omeletts auf das Backblech gleiten lassen und im vorgeheizten Backofen in ca. 10 Minuten fertigbacken. Danach herausnehmen, zur Seite stellen und die übrigen Omeletts auf die gleiche Weise backen.
  8. Wenn alle Omeletts fertig sind, jeweils eine Hälfte mit Frischkäse bestreichen und leicht salzen und pfeffern. Dann mit dem Schinken und dem Spargel belegen, zusammenklappen und die Spargelomeletts servieren.

Tipps zum Rezept

Zum Vorbacken der Omeletts beschichtete Pfannen und einen Silikon-Pfannenwender wählen, der leicht unter die gestockte Eimasse rutscht und die Ränder der Omeletts sanft löst.

Zum Warmhalten der fertigen Omeletts zwei gleich große Teller vorwärmen. Die Omeletts auf einen Teller legen und mit dem zweiten abdecken.

  • Alternativ eine nicht zu große Schüssel mit Wasser füllen, in der Mikrowelle zum Kochen bringen und einen großen Teller mit den Omeletts auf die Schüssel legen. Der Dampf des heißen Wassers hält sie (bei geschlossener Tür) warm und schön feucht.

    Wer Zeit sparen möchte, bereitet ein großes Omelett im heißen Backofen (220 °C Ober-/Unterhitze) zu. Ein Backblech mit Öl bepinseln, die Eimasse hineingeben, würzen und den Kochschinken und Spargel gleichmäßig darauf verteilen. Den Frischkäse in kleinen Klecksen daraufsetzen und das Omelett auf der mittleren Schiene etwa 15 Minuten backen.

  • Ähnliche Rezepte

    Omelette mit Spargel und Garnelen

    Omelette mit Spargel und Garnelen

    Mit den edlen Krustentieren wird das Omelette zur Delikatesse. Dabei ist das Rezept für Omelette mit Spargel und Garnelen einfach in der Zubereitung.

    Schaumomelett

    Schaumomelett

    Dieses köstliche Schaumomelett bekommt seinen Namen daher, da es schaumig geschlagen in der Pfanne zubereitet wird.

    Frühstück auf bäuerliche Art

    Frühstück auf bäuerliche Art

    Für einen guten Start in den Morgen sorgt das Frühstück auf bäuerliche Art. Dieses Rezept für Omelett mit Kartoffeln ist rasch zubereitet.

    Brokkoli-Omelett

    Brokkoli-Omelett

    Das leckere Brokkoli-Omlett schmeckt zu jeder Tageszeit. Nach diesem Rezept ist es schnell und einfach zubereitet.

    Omeletts Sevilla

    Omeletts Sevilla

    Dieses Rezept für Omeletts Sevilla ist ideal, wenn es einmal schnell gehen muss. Dabei werden die Omeletts mit würzigen Gemüsemischung befüllt.

    Herzhaftes Gemüseomelett

    Herzhaftes Gemüseomelett

    Mit diesem Rezept gelingt ein herzhaftes Gemüseomelett und eignet sich perfekt als eiweißhaltige Mahlzeit.

    User Kommentare

    Ähnliche Rezepte
    PASSENDE Artikel