Spargelrisotto mit Parmesan

Schon die Farbe des Spargelrisottos mit Parmesan haut einen um. Das Rezept verwendet grünen und weißen Spargel, Safran und natürlich würzigen Käse.

Spargelrisotto mit Parmesan

Bewertung: Ø 0,0 (0 Stimme)

Zutaten für 4 Portionen

70 g Parmesan, frisch gerieben
2 EL Pinienkerne

Zutaten für den Risotto

150 g Risotto-Reis, z.B. Arborio oder Carnaroli
500 ml Gemüsebrühe
1 Stk Zwiebel
50 ml Weißwein, trocken
2 EL Olivenöl, für den Topf
1 EL Butter, für den Topf
1 g Safranfäden + 1 EL Wasser
1 Prise Pfeffer, schwarz, frisch gemahlen
1 Prise Salz

Zutaten für die Spargelscheibchen und -stücke

250 g Spargel, weiß
250 g Spargel, grün
1 Prise Salz
2 TL Butter
1 EL Wasser
2 EL Olivenöl
1 EL Weißwein, trocken
1 Prise Pfeffer, schwarz, frisch gemahlen
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

Vorbereitung:

  1. Beide Spargelsorten waschen, den grünen Spargel im unteren Drittel schälen und die holzigen Enden abschneiden. Den weißen Spargel von oben bis unten schälen und auch hier die Enden abschneiden.
  2. Die untere Hälfte der Stangen in etwa 3 mm dünne Scheibchen und den Rest in etwa 3 cm lange Stücke schneiden. Anschließend getrennt voneinander zur Seite stellen.
  3. Die Gemüsebrühe in einen Topf geben, einmal aufkochen und danach heiß halten.
  4. Die Zwiebel abziehen und in winzig kleine Würfel schneiden. Den Safran in ein wenig Wasser rühren und auflösen.
  5. Als Nächstes die Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett etwa 2-3 Minuten unter Rühren anrösten, danach zur Seite stellen.

Zubereitung Spargelrisotto mit Parmesan:

  1. Nun das Olivenöl und die Butter in einen weiten, flachen Topf geben und bei mittlerer Temperatur erhitzen. Die Zwiebelwürfelchen darin 2 Minuten glasig anschwitzen, den Risottoreis hinzufügen und alles weitere 3-4 Minuten dünsten.
  2. Mit dem Weißwein ablöschen und einkochen lassen. Danach eine kleine Kelle von der heißen Brühe und dem aufgelösten Safran samt Wasser dazugießen, auf niedriger Flamme leise köcheln lassen und ständig rühren.
  3. Die Flüssigkeit einkochen lassen, erst dann eine weitere Kelle Brühe dazugeben. Dann auf die gleiche Weise vorgehen, bis die Brühe verbraucht ist. Den Risotto etwa 25-30 Minuten unter Rühren garen, bis der Reis außen cremig, der Kern aber bissfest ist. Zuletzt soll er schön schlotzig sein, sonst eventuell noch etwas Brühe unterrühren.
  4. Währenddessen etwas Butter und Wasser in einer Pfanne erhitzen und die Spargelscheibchen 2 Minuten darin dünsten. Dann abgießen und aus der Pfanne nehmen. Nun das Olivenöl in der Pfanne erhitzen, die Spargelstücke darin 5-6 Minuten braten, salzen und pfeffern.
  5. Die Spargelscheibchen und den Parmesan unter den fertigen Risotto rühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  6. Zuletzt den Spargelrisotto mit Parmesan auf vorgewärmte Teller füllen und die gebratenen Spargelstücke auflegen. Den Parmesan und die Pinienkerne darüberstreuen und sofort servieren.

Ähnliche Rezepte

Spargel mit Schmandsauce

Spargel mit Schmandsauce

Die gesunden Stangen kennt man mit Sauce Hollandaise. Das Rezept für Spargel mit Schmandsauce bringt mal Abwechslung.

Lachs mit Spargel

Lachs mit Spargel

Lachs mit Spargel stellt eine gesunde Kombination dar. Mithilfe von diesem einfachen Rezept werden Sie von dem raffiniertem Ergebnis begeistert sein!

Spargelcremesuppe

Spargelcremesuppe

Diese köstliche Spargelcremesuppe mit weißem Spargel ist geschmacklich ein Hit. Mit diesem Rezept gelingt diese Vorspeise ganz einfach und schnell.

Spargelsuppe ohne Sahne

Spargelsuppe ohne Sahne

Mit diesem Rezept bereitet man eine Spargelsuppe ohne Sahne zu, die zwar leicht, aber besonders geschmacksintensiv ist.

Spargelcurry

Spargelcurry

Ein tolles Essen gelingt mit dem Rezept für Spargelcurry. Der Geschmack erinnert dabei ein bisschen an Indien.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte