Suure Bunne

Die Suure Bunne werden nach diesem Rezept nicht als Beilage, sondern als vollwertiges Gericht zubereitet. Einfach, aber lecker.

Suure Bunne

Bewertung: Ø 0,0 (0 Stimme)

Zutaten für 4 Portionen

80 g Speck, durchwachsen, gewürfelt
2 Stk Zwiebeln
2 EL Butterschmalz
1 kg Saure Bohnen (Rheinische Schneidebohnen)
500 ml Gemüsebrühe
400 g Kartoffeln, festkochend
1 TL Bohnenkraut, getrocknet
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer, schwarz, gemahlen
1 TL Salz, für das Kochwasser

Zutaten für die Klößchen

4 Stk Bratwürste, frisch
1 Stk Ei, Gr. M
2 TL Liebstöckelblätter, fein gehackt
1 Prise Pfeffer, gemahlen
1 Prise Salz
4 EL Butterschmalz
3 EL Mehl
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Zuerst die Zwiebel abziehen und fein würfeln. Das Butterschmalz in einem flachen Topf erhitzen und die Zwiebel- und Speckwürfel darin etwa 5 Minuten anbraten.
  2. Anschließend die sauren Bohnen kurz kalt abspülen, etwas abtropfen lassen und zum Speck-Zwiebel-Gemisch geben. Die Gemüsebrühe angießen und alles bei niedriger Hitze etwa 20 Minuten leise köcheln lassen.
  3. Währenddessen die Kartoffeln schälen, waschen, in Stücke schneiden und in Salzwasser etwa 20 Minuten garen. Danach abgießen, kurz ausdämpfen lassen, grob stampfen und unter die Suure Bunne mischen. Mit Salz, Pfeffer und Bohnenkraut würzen.
  4. Als nächstes das Brät aus den Bratwürsten drücken, in einer Schüssel mit dem Ei, Salz, Pfeffer und Liebstöckel vermengen und zu kleinen Klößen formen. Das Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen, die Klößchen in Mehl wenden und im heißen Fett ringsum etwa 10 Minuten knusprig braten.
  5. Zuletzt die Bohnen in tiefe Teller füllen, die Klößchen darauf verteilen und heiß servieren.

Ähnliche Rezepte

Münsterländer Stippmilch

Münsterländer Stippmilch

Münsterländer Stippmilch wird traditionell im Sommer serviert. Das Rezept für diese erfrischende Speise stammt aus dem Kochbuch der Landfrauen.

Schawujemös

Schawujemös

Im Bergischen Land ist Schawujemös (Wirsinggemüse) sehr beliebt. Das Rezept ist einfach, lässt sich gut vorbereiten und preiswert ist es auch.

Jägerkohl

Jägerkohl

Das Rezept für den Jägerkohl ist schnell zubereitet und das Gemüse schmeckt sehr gut zu allen deftigen Fleisch- oder Bratwurstgerichten.

Knockepott

Knockepott

Aus dem ehemaligen Knochentopf an Schlachttagen wird nach diesem Rezept aus dem ursprünglichen Knockepott ein leckerer Hähnchentopf - ohne Knochen.

Kuschelmusch

Kuschelmusch

Kuschelmusch als Vorspeise? Dahinter steckt ein leckerer kleiner Auflauf, der nach diesem Rezept mit Räucherlachs und -Forelle zubereitet wird.

Hämmchen un sure Kappes

Hämmchen un sure Kappes

Ein schönes Rezept für schmackhafte Hämmchen un sure Kappes. Keine Angst vor Eisbein, denn das zarte Fleisch ist wirklich köstlich.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte