Thaler Kartoffelsuppe

Der Thaler Kartoffelsuppe schmeckt wunderbar cremig und wird mit frischen Steinpilzen verfeinert - für einen besonderen Geschmack.

Thaler Kartoffelsuppe

Bewertung: Ø 4,8 (8 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

750 g Kartoffeln, mehlig kochend
2 Stk Zwiebeln
1 Stg Lauch
250 g Steinpilze, frisch (oder 30 g getrocknete)
0.5 TL Paprikapulver, edelsüß
1 Prise Salz
1 l Gemüsebrühe
2 EL Pflanzenöl
30 g Butter
250 ml Schlagsahne
0.5 Bund Petersilie, gehackt
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Zuerst die Kartoffeln schälen, waschen und würfeln. Dann die Zwiebeln abziehen und ebenfalls würfeln. Zuletzt den Lauch putzen, gründlich waschen und in feine Streifen oder Scheiben schneiden.
  2. Das Pflanzenöl in einem weiten Topf erhitzen und das vorbereitete Gemüse darin etwa 5 Minuten anschwitzen. Nun das Paprikapulver darüber streuen, mit Salz würzen, mit der Gemüsebrühe aufgießen und alles bei mittlerer Hitze etwa 20-25 Minuten köcheln lassen.
  3. Zwischenzeitlich die Steinpilze mit einem Pinsel und einem Küchentuch von grobem Schmutz befreien (nicht waschen) und in Scheiben schneiden.
  4. Die Butter in einer Pfanne erhitzen und die Pilzscheiben darin etwa 10 Minuten bei mittlerer Hitze braten, bis die Flüssigkeit verkocht ist und mit Salz würzen.
  5. Anschließend das Gemüse in der Brühe mit einem Schneidstab pürieren, die Sahne dazu geben, noch einmal mit dem Schneidstab durchmixen und die Suppe abschmecken.
  6. Nun die Thaler Kartoffelsuppe in vorgewärmte Suppenteller füllen, die Steinpilze darauf verteilen, mit der Petersilie bestreuen und servieren.

Tipps zum Rezept

Bei Steinpilzen in der Größe von Champagnerkorken, die schön trocken sind, unbedingt zugreifen. Allerdings sind frische Steinpilze nicht immer zu haben, außerdem sind sie teuer. Getrocknete Steinpilze (etwa 20-30 g) von guter Qualität geben der Suppe ebenfalls Geschmack. Diese Pilze etwa 30 Minuten lang in lauwarmem Wasser einweichen, durch einen Kaffeefilter abgießen und das Einweichwasser mit zur Suppe geben. Die Pilze mit wenig Butter in einer Pfanne 3 Minuten lang erhitzen, salzen und zuletzt portionsweise auf die Suppe geben.

Ähnliche Rezepte

Hallorenkuchen

Hallorenkuchen

Das Rezept für den Hallorenkuchen ist sehr alt. Ob es sich hier um das Original handelt, ist nicht bekannt. Aber der Kuchen schmeckt hervorragend.

Schotenklump

Schotenklump

Beim Rezept für Schotenklump handelt es sich zwar um eine Erbsensuppe, aber letztlich hat das Ergebnis nur wenig Ähnlichkeit damit.

Dessauer Filzen

Dessauer Filzen

Aus Omas Kochbuch stammt das Rezept für die Dessauer Filzen, eine Eierspeise mit Bratwurst und Speck. Einfach, aber sehr lecker.

Braunkohl

Braunkohl

Das Besondere an dem Rezept für den Braunkohl sind sicher die Zutaten Zucker und Milch. Es lohnt sich, diese Variante einmal auszuprobieren.

Braunkohl mit Klump

Braunkohl mit Klump

Ein ungewöhnliches Rezept für Grünkohl ist der Braunkohl mit Klump. Der Kohl erhält eine Decke aus Kartoffelpufferteig, goldgelb und lecker.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte