Überbackene Miesmuscheln

Diese überbackenen Miesmuscheln sind nicht nur ein Augenschmaus, sondern auch ein Genuss für den Gaumen. Hier das extravagante Rezept.

Überbackene Miesmuscheln

Bewertung: Ø 4,4 (7 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

1 kg Miesmuscheln, sehr frisch
1 Stk Zwiebel
2 Stk Knoblauchzehen
2 TL Rapsöl
150 ml Weißwein
20 g Butterflöckchen
2 Schb Toastbrot
1 EL Petersilie, gehackt
300 g Meersalz, grob, für die Form
150 g Meersalz, grob, für die Servierplatte
1 Stk Zitrone, Bio

Zutaten für die Sauce

2 Stk Möhren
0.5 Stg Lauch
60 g Butter
1 EL Mehl
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer, schwarz, gemahlen
1 Spr Zitronensaft
150 ml Weißwein
150 ml Muschelsud
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Für die überbackenen Miesmuscheln zunächst die Muscheln einige Male in stehendem, kaltem Wasser waschen und alle offenen Muschelschalen entsorgen. Sofern erforderlich, die "Bärte" der Muscheln mit einem kleinen, scharfen Messer entfernen.
  2. Dann die Zwiebel und den Knoblauch schälen und in feine Würfel schneiden. Das Rapsöl in einem großen Topf erhitzen und die Zwiebel- sowie Knoblauchwürfel darin glasig dünsten.
  3. Danach die Muscheln zugeben, mit andünsten, mit Weißwein aufgießen und die Muscheln zugedeckt ca. 5 Minuten dünsten.
  4. Die fertig gegarten Muscheln in ein großes Sieb abgießen und dabei die Kochflüssigkeit auffangen. Nun alle geschlossenen Muscheln aussortieren und entsorgen.
  5. Als Nächstes das Muschelfleisch aus den Schalen lösen und 24 große Muschelschalenhälften zum Füllen zur Seite stellen.
  6. Für die Sauce den Lauch putzen, waschen und in kleine Stücke schneiden. Die Möhren schälen und in sehr kleine Würfel schneiden.
  7. Die Butter in einer Pfanne erhitzen und die Gemüsewürfel darin andünsten. Dann mit dem Mehl bestäuben, mit dem Weißwein ablöschen, den Muschelfond dazu gießen und alles bei mittlerer Hitze in ca. 20 Minuten auf die Hälfte einkochen lassen.
  8. Danach den Topf vom Herd ziehen, das ausgelöste Muschelfleisch unterheben und die Sauce mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft würzen.
  9. Eine ausreichend große Auflaufform oder ein tiefes Blech mit dem groben Meersalz ausstreuen. Die 24 Schalenhälften in das Meersalz setzen und mit der Muschel-Gemüse-Sauce füllen.
  10. Nun den Backofengrill vorheizen.
  11. In der Zwischenzeit das Toastbrot in Würfel schneiden, mit der gehackten Petersilie in einer Küchenmaschine fein mahlen, die Brösel über die gefüllten Muschelhälften streuen und die Butter in kleinen Flöckchen darauf verteilen.
  12. Die gefüllten Muscheln unter dem Grill ca. 2 Minuten überbacken und dann auf eine große, mit grobem Meersalz bedeckte Platte setzen.

Tipps zum Rezept

Die überbackenen Miesmuscheln mit Zitronenschnitzen und Weißbrot servieren.

Ähnliche Rezepte

Gestovte Schnippelbohnen

Gestovte Schnippelbohnen

Nach diesem Rezept für gestovte Schnippelbohnen kommen die Bohnen in einer leckeren Béchamel auf den Tisch. Eine schöne Beilage zu Kurzgebratenem.

Dithmarscher Butterkuchen

Dithmarscher Butterkuchen

Dithmarscher Butterkuchen ist mehr als ein einfacher Butterkuchen. Wer saftigen Blechkuchen liebt, sollte ihn unbedingt ausprobieren.

Holsteiner Schusterkarbonade

Holsteiner Schusterkarbonade

In früheren Zeiten musste Bauchfleisch das Schweinekotelett ersetzen. Die Holsteiner Schusterkarbonade schmeckt nach diesem Rezept auch heute noch.

Blumenkohlsuppe mit Krabben

Blumenkohlsuppe mit Krabben

Weil die kleinen Nordseekrabben so lecker sind, findet man sie in vielen Rezepten. So wie in dieser Blumenkohlsuppe mit Krabben.

Schwarzsauer

Schwarzsauer

Ein altes Rezept, das früher an Schlachttagen zubereitet wurde. Schwarzsauer ist ein deftiges Gericht, das mit Schweineblut gekocht wird.

Holsteiner Hochzeitssuppe

Holsteiner Hochzeitssuppe

Für besondere Gelegenheiten ist die Holsteiner Hochzeitssuppe reserviert, denn sie ist sehr aufwendig in der Zubereitung. Aber es lohnt sich!

User Kommentare

Ähnliche Rezepte